Rohrbombenattrappe sorgt für Polizeieinsatz – Tatverdächtige gefasst

Bombenattrappe vor ehm. Max Bahr-Baumarkt Zwickau_01.12.15

Zwickau – Am Dienstag, gegen 4 Uhr wurde der Polizei durch einen Mitarbeiter des Wachschutzes bekannt, dass sich auf dem Parkplatz vor dem ehemaligen Baumarkt an der Lengenfelder Straße ein rohrbombenähnlicher Gegenstand befindet. Fortfolgend wurde die Lengenfelder Straße gesperrt und es konnten im Rahmen der Bestreifung des dortigen Umfeldes drei Tatverdächtige festgestellt und identifiziert werden. Hierbei handelt es sich um drei Zwickauer (23, 25, 31 Jahre), die in Verdacht stehen, den bombenähnlichen Gegenstand abgelegt zu haben. In der weiteren Folge wurden die drei Männer vorläufig festgenommen.

Anzeige

Zur Sicherstellung sowie Untersuchung des bombenähnlichen Gegenstandes kamen die Spezialisten des LKA zum Einsatz. Gegen 8 Uhr konnten die Fachmänner Entwarnung geben – es handelte sich um keine funktionsfähige Rohrbombe, sondern um eine Attrappe. Die Lengenfelder Straße musste aufgrund des Vorfalls für eine Dauer von ca. drei Stunden gesperrt werden. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.

Weitere Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 428 4480

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar