Schlägerei am Rande von Demo in Chemnitz

Die Polizei musste im Stadthallenpark erneut durchgreifen. Fotos: Harry Härtel

Die Polizei musste im Stadthallenpark erneut durchgreifen. Fotos: Harry Härtel

Chemnitz. Zu einem Polizeieinsatz nach einer Schlägerei unter Asylbewerbern kam es gestern Abend im Stadthallenpark von Chemnitz . Die Polizei nahm Beteiligte fest und durchsuchte sie, während Anhänger der asylkritischen Bewegung “Pegida Chemnitz und Westsachsen”  auf der Brückenstrasse am Karl-Marx-Monument gegen die Asylpolitik der Bundesregierung demonstrierten. Zur gleichen Zeit fand eine Gegendemonstration des “Bündnis Chemnitz Nazifrei”  unter dem Motto “Grenzen töten” im Stadthallenpark satt.

Die Polizei konnte zum jetzigen Zeitpunkt noch keine näheren Angaben machen. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Weitere Infos folgen.

Demonstration am Marx-Kopf  der asylkritischen Bewegung “Pegida Chemnitz und Westsachsen”.

Demonstration am Marx-Kopf der asylkritischen Bewegung “Pegida Chemnitz und Westsachsen”.

Gegendemonstration unter dem Motto “Grenzen töten”.

Gegendemonstration unter dem Motto “Grenzen töten”.

 

Eine Antwort auf Schlägerei am Rande von Demo in Chemnitz

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar