Schlemmen fast wie früher

Streetfoot on Tour: Die Gäste genossen die Abwechslung. Foto: ©alex Veranstaltungen

Zwickau. Bei bestem Wetter, guter Live-Unterhaltung, leckeren Spezialitäten und vielen Sitzplätzen mit ausreichend Abstand, hat die Veranstaltung am Wochenende in Zwickau – auch unter Corona-Auflagen – viele Besucher angezogen.

Der traditionelle Streetfood-Markt sollte ursprünglich am letzten März-Wochenende auf dem Zwickauer Hauptmarkt stattfinden und war die erste Freiluftveranstaltung, die Corona bedingt abgesagt werden musste. Deshalb freuen wir uns besonders, dass das beliebte Streetfood-Event auch die erste große Veranstaltung war, die nun endlich wieder stattfinden konnte. Um die maximale Besucherzahl von 1.000 nicht zu überschreiten, wurde die Veranstaltung auf den Platz der Völkerfreundschaft verlegt und eingezäunt. Wie erwartet, gab es für die Besucher kaum Einschränkungen und die Einhaltung der Hygieneregeln bereitete zu keinem Zeitpunkt Probleme.

Wir sind zuversichtlich, dass vergleichbare Veranstaltungen in Zwickau bald ebenso wieder möglich werden. In diesem Zusammenhang wünschen wir uns, dass das Verbot von Volksfesten kurzfristig aufgehoben wird, da die Gefährdungslage im Vergleich zu ähnlichen Veranstaltungsformaten, die seit Wochen bereits wieder stattfinden, ein solches Verbot nicht begründet. Nach unserer Auffassung ist auch die Definition „Großveranstaltung“ wenig geeignet, um ein Veranstaltungsverbot zu begründen. Entscheidend für die Durchführung einer Veranstaltung ist, ob die Größe der Veranstaltungsfläche und die Einhaltung von Hygieneregeln gewährleitet werden kann.

Meistgelesene Beiträge
Facebook