Schneefall sorgt erneut für Chaos

Wie hier an der B101 in Aue ging es vielerorts nur sehr langsam oder gar nicht voran. Fotos: Daniel Unger

Update um 10 Uhr:

Es kam und kommt weiterhin im gesamten Bereich der PD Chemnitz zu Behinderungen aufgrund der vorherrschenden Witterungsbedingungen, Schneeverwehungen und liegengebliebener Lkw. Betroffen waren und sind Bundes-, Staats- und kommunale Straßen, so u.a. die B 101, B 169, B 174, B 180, die Kemtauer Straße in Chemnitz und die S 36 in Fahrtrichtung Nossen, um nur einige zu nennen.

Auf der Bundesautobahn 4 kommt es derzeit in beiden Richtungen kurz vor bzw. nach der Anschlussstelle Berbersdorf zu Behinderungen wegen starken Schneefalls. In der Polizeidirektion Chemnitz wurden am 4. Januar 2017, zwischen 13 Uhr und 23.59 Uhr, insgesamt 57 Verkehrsunfälle erfasst, davon fünf mit Personenschaden. Am 5. Januar 2017 wurden im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz, zwischen 0 Uhr und 7 Uhr insgesamt 13 Verkehrsunfälle erfasst.

Der anhaltende Schneefall sorgt erneut für Chaos auf den Straßen der Region. Im ehemaligen Landkreis Aue-Schwarzenberg kam der Berufsverkehr teilweise komplett zum Erliegen. Feststeckende Busse führten zur erheblichen Verspätungen und Ausfällen im öffentlichen Nahverkehr. Auch zahlreiche LKW blieben liegen. Mancher Orts wie am Mittelbacher Berg behinderten Glatteis und quer stehende Fahrzeuge den Verkehr.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar