Schneeglätte – mehrere LKW rutschen auf A4 in Graben – 6 Stunden Vollsperrung

Wüstenbrand / Hohenstein-Ernstthal. Kurz nach Mitternacht kam es auf der A4 Erfurt Richtung Chemnitz zu mehreren LKW Unfällen. Zwischen den Anschlussstellen Wüstenbrand und Hohenstein-Ernstthal, kamen 2 LKW von der verschneiten Fahrbahn ab und landeten im Graben. Beide Einsatzstellen lagen ca. 2 km voneinander entfernt. Bergefahrzeuge mussten die LKW aus dem Graben ziehen. Die Autobahn ist derzeit 05:45 Uhr noch immer gesperrt.

Update um 13:10 Uhr, Meldung der Polizei:

In der Nacht zum Mittwoch befuhr gegen 0.50 Uhr der 39-jährige Fahrer eines Sattelzuges Scania die A 4 in Richtung Eisenach. Dabei geriet der Scania ungefähr
einen halben Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal ins Schleudern und nach rechts von der winterglatten Fahrbahn ab. Letztendlich kam der Sattelzug entgegengesetzt der Fahrtrichtung mit dem Sattelauflieger im rechten Graben und der Zugmaschine auf dem rechten Fahr- und Seitenstreifen zum Stillstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 37.000 Euro.

Facebook