Schultheaterwochen starten am Sonntag

Kinder der Kreativgrundschule bei den Proben für „Galaktisch Summend“. Foto: Wiebke Mankel

Kinder der Kreativgrundschule bei den Proben für „Galaktisch Summend“. Foto: Wiebke Mankel

Chemnitz. Auf den Chemnitzer Schauspielhausbühnen sind die kleinen ganz Groß. Bei den 18. Chemnitzer Schultheaterwochen führen Schülerinnen und Schüler aus Grund-, Förder-, Oberschulen und Gymnasien aus Chemnitz und der Region auf den Bühnen einzigartiges Schauspiel vor. Vertreten sind  alle Altersklassen von der ersten bis zur 12. Klassenstufe.  Bereits seit 18 Jahren veranstalten die Städtischen Theater Chemnitz, das Schulverwaltungsamt und jetzt auch das Sportamt Chemnitz jährlich die Chemnitzer Schultheaterwochen.

Insgesamt sind 24 Bewerbungen von Theatergruppen  eingegangen, bei diesem eine Jury, mit Vertretern des Städtischen Theaters Chemnitz, der sächsischen Bildungsagentur sowie des Schul- und Sportamtes 21 Theaterstücke auswählte.   Eröffnet werden die Schultheaterwochen am Sonntag von Flüchtlingskindern der Johann Gottlieb-Fichte-Oberschule Mittweida mit „Die Legende der Rozafa“.

Die Schüler aus insgesamt zehn verschiedenen Nationen präsentieren dieses Märchen in Form eines Maskentheaters.   Doch damit ist der Abend noch nicht zu Ende. Die Schüler und Schülerinnen der Annenschule – Oberschule führen mit einem Tanzprojekt „Zombi-Dance“ die Eröffnungsveranstaltung fort. Bei diesem Jazz- und Paartanz, Hip Hop und Street-Dance vereint wird.  In dieser Woche werden einige spannende Stücke gespielt.

Bürgermeister Philipp Rocholf: „Es erwarten uns einige Überraschungen.“ Viele Stücke, ob spannend, nachdenklich oder schrille Stücke können Große und Kleine Besucher auf den Bühnen des Schauspielhauses bewundern. Theaterpädagogin Dr. Heike Vieth erzählt stolz „Insgesamt sind schon 8 Stücke ausverkauft“ und fügt jedoch trauig hinzu, das Stück „Galaktisch summend“ der BIP Kreativgundschule Chemnitz bereitet und ein wenig sorgen, denn bei diesem Stück würden wir uns wünschen das noch mehr Besucher Karten kaufen, wir nehmen an es liegt an dem Spielttag.“

Dieses findet am Montag  um 9.30 Uhr auf der Großen Bühne statt. Bis zum 18. März können die Stücke angeschaut werden. Karten gibt es für 2,50 Euro zu erwerben. „Wir haben sogar zum ersten Mal eine Theatergruppe unserer Partnerstadt Düsseldorf des Görres-Gymnasium  zu Gast“, so Bürgermeister Rochold.

Von Nicole Neubert

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar