Schwerer Unfall auf A72

Mehrere Fahrzeuge krachten auf der Autobahn bei Zwickau ineinander. Foto: B&S

Darum war die A72 dicht

Zwickau. Schwerer Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der A 72 zwischen Zwickau und Reichenbach. Kurz nach der Autobahnausfahrt Zwickau West krachte ein PKW in ein Schilderwagen der Autobahnmeisterei. Ein LKW konnte nicht mehr bremsen und stieß mit den Fahrzeugen zusammen.
Die Feuerwehr Treuen kam zum Einsatz. Sie musste den Fahrer des Audi aus dem Pkw schneiden. Mit dem Rettungshubschrauber kam er schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Folge: Eine stundenlange Sperrung der Autobahn. Alle Fahrzeuge mussten aufwändig geborgen werden. Es entstand Sachschaden von über 100.000 Euro. Glück hatten der LKW Fahrer und ein weiterer PKW Fahrer sie blieben unverletzt.

Jobs in Deiner Region

Facebook