Schwerer Verkehrsunfall in Kirchberg

Fotos: Daniel Unger

Kirchberg. Der Fahrer eines Nissan Sportwagen kam von einem Parkplatz eines Supermarktes und bog auf die Bahnhofstraße in Kirchberg ein. Dabei beschleunigte er so stark, dass sein Heck ausbrach und das Auto auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal mit einem entgegenkommenden VW zusammenstieß. Insgesamt gab es drei Verletzte bei dem Unfall. Beide Autos sind schrottreif. Die Feuerwehr kam gegen 19:50 Uhr zum abbinden von auslaufenden Betriebsmitteln und zur Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle zum Einsatz. Auch ein Dekrasachverständiger kam neben dem Verkehrsunfalldienst der Polizei zum Einsatz.

Meldung der Polizei dazu:

Der 41-jährige Fahrer eines Pkw Nissan befuhr die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Wilkau-Haßlau. Er verlor auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Er fuhr auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem im Gegenverkehr fahrenden Pkw VW. Bei dem Zusammenstoß wurden der Nissan-Fahrer, die 50-jährige Fahrerin des Pkw VW und ihre 76-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Bei dem Nissan-Fahrer ergab ein Atemalkoholtest 0,52 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte. Der Unfallsachschaden beträgt 20.000 Euro.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar