„Selbstfahrender“ Opel: Rentnerin schwer verletzt

Ein Opel machte sich in Rübenau selbstständig, in dem eine Frau (91) schwer verletzt wurde. Foto: pixabay.com

Opel schlecht geparkt

Marienberg. Im Ortsteil Rübenau parkte eine Frau (62) am Dienstag (1. Mai) gegen 18.30 Uhr ihren Opel vor einem Grundstück an der Waldstraße. Plötzlich rollte der Wagen, in dem noch eine 91-jährige Rentnerin saß, los.
Die Fahrerin versuchte, die Handbremse anzuziehen, was aber misslang. Sie verletzte sich leicht. So rollte der Wagen 600 Meter über ein Feld, krachte in einen Graben. Die Insassin wurde schwer verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden am Pkw auf 4000 Euro.

Jobs in Deiner Region

Facebook