Sommerträume in der City

Stadtfest Glauchau Haupt (2)

Glauchau. Mehrere Veranstaltungsareale, alt Bewährtes, aber auch Neues, ein generationsübergreifendes Programm, zufriedene Festbesucher und großes Glück, was die Wetterlage angeht – so könnte man das diesjährige Glauchauer Stadtfest beschreiben. Die „Glauchauer Sommerträume 2016“ sind gerade mit einem tollen Festwochenende vorüber. Zurück bleiben viele unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse.

Im Bereich der Schlösser Forder- und Hinterglauchau und des Schlossplatzes gab es spezielle Angebote für die ganze Familie. Für die Jugend am Freitagabend „Rock im Schloss“, am Samstag und Sonntag Bungee-Trampolin, magische Vorführungen von und mit Julian Brand, eine Kindertanzshow, die Coswig Artists oder Kinderzirkus Lolli.

Kräftig zu tun hatten die Rikscha-Fahrer, die Festbesucher durch das Gelände fuhren. Neu war auch die Präsentation des Trabi-Club e. V. Zwickau, der mit verschiedenen Trabant-Modellen für großes Interesse sorgte. Premiere hatte auch die „Schlagernacht“ am Freitag auf dem Marktplatz. Mit der Band „Feuerherz“ hat der Veranstalter „ins Schwarze getroffen“. Die kleine Verspätung der sympathischen Jungs nahm keiner der Fans oder neugierigen (noch) nicht Fans übel. Noch lange nach ihrem Auftritt waren die vier Musiker dicht umringt und nahmen sich geduldig Zeit für Autogramme und Fotos.
Als Magnet erwies sich am Samstagabend die Spider Murphy Gang. Der Marktplatz war voll mit begeisterten Besuchern jeden Alters. Man kennt sie eben, die Hits der bayerischen Rockn’n Roller, zu denen man in den frühen 1980ern getanzt hat. Stichpunkt tanzen: Anziehungspunkt waren auch die „Meeta-Girls“ aus Meerane, die mit ihren sehenswerten Darbietungen kräftigen Applaus bekamen.

Unverändert beliebt zeigte sich das Areal um den Nicolaiplatz mit dem „City-Beach“, das vom Loungeclub organisiert worden ist. Entspannt im Liegestuhl chillen, coole Musik, Cocktails, tanzen und gute Laune – das ging tagsüber wie auch bis spät in die Nacht. rh

Jobs in Deiner Region

Facebook