Spielplatz und Parkplatz eröffnet

Oberbürgermeister Lars Kluge und Vorstand Michael Wied auf dem neuen Spielplatz, der das Wohngebiet Fritz Heckert deutlich aufwertet. Foto: Uwe Wolf

Hohenstein-Ernstthal. Gleich eine Doppeleröffnung feierte die Wohnungsgenossenschaft Sachsenring“ in Hohenstein-Ernstthal. In der Fritz-Heckert-Siedlung 48 – 55 konnten ein neuer Spielplatz und ein Parkplatz eröffnet werden.

Es gab eine Erweiterung der bereits bestehenden 29 Parkflächen. 2 Plätze wurden entfernt aufgrund der Erweiterung und Zuwegung 25 Stellplätze entstanden neu. Die Erweiterung dient der weiteren Entlastung der Parkplatzsituation im Wohngebiet. Der Parkplatz fügt sich gut in bisheriges Gelände ein (Hanglage und alter Baumbestand). Weiterhin ist der Parkplatz nun auch zusätzlich über eine Treppe erreichbar. Die Nutzung der Stellflächen ist ab dem 1. September möglich.

„Das Regenwasser wird nicht in einen Kanal geleitet, sondern versickert auf unserem eigenen Grundstück“, erläuterte Michael Wied, Technischer Vorstand der Wohnungsgenossenschaft. „Dadurch können wir Abwassergebühren sparen.“

Neu ist der Spielplatz, der rund 33.000 Euro kostete. „Einige haben gefragt, warum der Spielplatz ausgerechnet hier entstehen muss. Aber wir werden uns auf den demografischen Wandel ebenso einstellen müssen wie auf Familien mit Kindern“, so Michael Wied. „Wir haben bei den Spielgeräten nur welche genommen, die verzinkt und verpulvert sind und somit die nächsten 20 Jahre überdauern.“  Der öffentliche Spielplatz ist ausgestattet mit Wippe, Kletterturm, Doppelschaukel und Federwippe. uw

Jobs in Deiner Region

Facebook