„Spinnertidee“ sorgt für modernen Bolzplatz

Zur Eröffnung des Bolzplatzes speilten die Kinder des DRK-Hortes Albertina Fußball. Foto: Uwe Wolf

Zur Eröffnung des Bolzplatzes speilten die Kinder des DRK-Hortes „AlberTina“ Fußball. Foto: Uwe Wolf

Hainichen. Die Stadt ist um ein sportliches Kleinod reicher. An der Turnerstraße entstand ein moderner Bolzplatz für die Kinder und Jugendlichen. Zum Platz gehören noch ein Kletterelement und eine Seilbahn.

„Eigentlich ist das Vorhaben aus einer Spinnertidee entstanden. Und wie man sieht ist daraus eine gute Sache geworden“, so Bürgermeister Dieter Greysinger. „Es ist schön, dass der Stadtrat so gut mitgezogen hat, denn die beste Idee nützt nichts, wenn die Finanzierung nicht abgesichert werden kann.“

Die Baukosten belaufen sich auf rund 240.000 Euro. Der Bolzplatz schlug dabei mit reichlich 141.000 Euro zu Buche. Für die Kletteranlage wurden reichlich 27.000 Euro ausgegeben und die Seilbahn kostete reichlich 4.500 Euro. In den modernen Polythanbelag des Bolzplatzes investierte die Kommune etwa 33.700 Euro.

„Das ist eine rundum gelungene Sache geworden. Das Geld ist wirklich gut angelegt“, stellte der Bürgermeister fest. Greysinger kündigte an, dass in zwei Monaten das Archiv fertiggestellt ist. Dann wird auch aus der Turnhalle Turnerstraße etwas vernünftiges entstanden sein. Der Bereich Turnerstraße ist dann noch mehr aufgewertet als jetzt schon. „Und wenn dann mal die Straße noch neu ist, dann haben wir hier wirklich ein Kleinod“, sagte Greysinger. uw

Jobs in Deiner Region

Facebook