Spitze: Achter Sieg im achten Heimspiel

Eigentlich erzielt Arni Thor Sigtryggsson seine Tore aus der zweiten Reihe. Hier überwindet er den Kreis von Henstedt-Ulzburg. Foto: Birgit Hiemer

Eigentlich erzielt Arni Thor Sigtryggsson seine Tore aus der zweiten Reihe. Hier überwindet er den Kreis von Henstedt-Ulzburg. Foto: Birgit Hiemer

Am Mittwoch traf der EHV Aue in der Erzgebirgshalle auf den SV Henstedt-Ulzburg. Die Erzgebirger gewannen ihr Punktspiel mit 27:22 (13:11).
Von Beginn an übernahm der EHV das Spiel. Die Nordlichter konnten zwar bis Mitte der ersten Halbzeit immer wieder ausgleichen, doch dann legten die Erzgebirger eine kleine Schippe drauf, erarbeiteten sich einen Zweitore-Mindestabstand, den sie auch nicht wieder aus der Hand gaben. 1.250 Zuschauer unterstützten den EHV lautstark und jubelten am Ende mit ihrem Team.
Mit je sechs Toren waren Jan Faith und Janar Mägi die besten Werfer im Auer Team. Ladislav Brykner und Dadi Runarsson steuerten je 5 Tore zum Erfolg bei. Ohne Punkte mussten die Gäste ihre lange Reise in den Norden der Republik antreten.
Es ist das achte Heimspiel der laufenden Saison und zum achten Mal ging der EHV Aue als Sieger vom Parkett. In der Tabelle festigen die Auer ihre gute Platzierung in der Spitzengruppe. hb

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar