Stadion heißt jetzt GGZ ARENA

Wegweiser wie ihn FSV-Sportdirektor Toni Wachsmut, SZB-Geschäftsführer Rainer Kallweit und GGZ-Geschäftsführer Thomas Frohne in den Händen halten, sind bereits fertig und werden während der Spielpause im Stadtgebiet und an der B 93 aufgestellt. Foto: Alice Jagals

Zwickau. Es war so gesehen eine schwere Geburt. Doch endlich hat das Kind einen Namen: Das Fußballstadion in Eckersbach wurde nun auf den Namen GGZ ARENA getauft. Und das nach drei Jahren Inbetriebnahme.

„Es ist schon einmalig, dass eine Wohnungsgesellschaft ein Stadion hat“, sagte Thomas Frohne, Geschäftsführer der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau bei der Bekanntgabe am Donnerstagvormittag. Beim Namen haben sich die Partner bewusst auf den Begriff Arena geeinigt. Die Bedeutung als Kampfstätte und der Kampfwille der Zwickauer Fußballer würden eine gute Kombination bilden.  „Und außerdem geht der Name einfach flüssig von den Lippen“, erklärt Frohne.

Glücklich darüber, endlich einen Namensgeber gefunden zu haben, ist Rainer Kallweit, Geschäftsführer der Stadion Zwickau Betriebs-GmbH: „Dass die GGZ Namensgeber ist, ist insofern konsequent, da sie als Eigentümer des Stadions ohnehin die Majorität hat.“

Das wiederum ändert aber nichts daran, dass die GGZ die Namensrechte an den Betreiber zahlen muss. Über Details wurde Stillschweigen vereinbart. Dennoch soll es sich in dem Fünf-Jahreszeitraum um eine sechsstellige Summe handeln. Inwiefern durch die Mehreinnahmen auch der FSV von seinen Mietkosten erleichtert werden kann, stehe noch nicht fest. Darüber müsse der Aufsichtsrat beraten. aj

Hintergrund

Die GGZ, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Stadt Zwickau besitzt und bewirtschaftet rund 7000 Wohnungen. Die Stadion Zwickau Betriebs GmbH (SZBG) wurde am 06.02.2015 errichtet. Gegenstand der SZBG ist die Förderung des Sports in der Stadt Zwickau durch die Erbringung von Betriebsleistungen für Sportstätten,  insbesondere für das in 2016 fertig gestellte Fußballstadion im Stadtteil Eckersbach. Die Gesellschafter sind die Stadt Zwickau (75%) und die GP Papenburg Hochbau GmbH (25%).

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar