Tore des neuen CFC-Stadions öffnen sich

Das ist es: Das neue Stadion von oben betrachtet. Am Samstag können Neugierige einen Blick hinein werfen. Foto: Daniel Unger

Das ist es: Das neue Stadion von oben betrachtet. Am Samstag können Neugierige einen Blick hinein werfen. Foto: Daniel Unger

Chemnitz. Nach fast drei Jahren des Umbaus ist es nun endlich so weit: Am 18. Juni wird das neue Stadion an der Gellertstraße offiziell eröffnet. Zu diesem Anlass lädt der Chemnitzer FC alle Fans ein, sich direkt vor Ort selbst ein Bild von der neuen Spielstätte zu machen. Die Eröffnungsveranstaltung beginnt um 11 Uhr und danach wird es ganztägig die Möglichkeit geben die neue Heimat der Himmelblauen durch Stadionführungen kennenzulernen.

Wer kein Problem mit großen Höhen hat, der kann sogar eine Drehleiter der Feuerwehr besteigen und damit das Stadion aus der Vogelperspektive ansehen. Und wem das nicht genug ist, der kann dann auch noch einen Blick in den Mannschaftsbus werfen. Daneben wird es natürlich auch ein buntes Programm für die Kinder geben, für die auf dem Stadionvorplatz jede Menge Mitmachaktionen geplant sind.

Um 13.30 Uhr wird sich dann die Mannschaft für die kommende Saison vorstellen und um 16.30 gibt es dann auch das Eröffnungsspiel gegen eine Auswahl von Chemnitzer Amateur-Kicker.
Der Ehrenanstoß erfolgt durch die CFC-Legende Jürgen Bähringer und einem Kind, das vorher noch ausgelost wird. Außerdem gibt es auf dem Vorplatz des Stadions auch eine Meile des Sports vom Stadtsportbund. Dort stellen insgesamt 16 Vereine ihren Sport vor und bieten auch Möglichkeiten, selbst einmal aktiv zu werden.

Moderiert wird die ganze Veranstaltung von den Radio Chemnitz-Moderatoren André Hardt und Karsten Kolliski sowie dem Stadionsprecher Olaf Kadner. Auf der Bühne gibt es dazu auch einen Fantalk, bei dem ehemalige Spieler, Funktionäre und Trainer aus dem Nähkästchen plaudern.

Achtung: Verkehrseinschränkungen

Zur Veranstaltung „Tag der offenen Stadiontore“ am 18. Juni 2016 im Stadion an der Gellertstraße wird es voraussichtlich von 9 bis 19 Uhr zu Verkehrseinschränkungen kommen. Mit erhöhtem Fahr- und Fußgängerverkehr ist zu rechnen.

Im Bereich des Stadions stehen nur eingeschränkt Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Es wird daher empfohlen, die CVAG-Buslinien 21 und 51 zu nutzen, die in einer verstärkten Taktfolge im Einsatz sind.

Von Lukas Fischer

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar