Stadtverkehr Freiberg wird ab 1. Juni wieder auf Ringlinie umgestellt

Seit Wochen gab es geharnischte Kritik an der Änderung der Stadtbuslinien in Freiberg, gerade aus den Wohngebieten Seilerberg und Wasserberg und dem Stadtteil Zug. „Nachdem die Proteste auch zwei Monate nach Einführung nicht abebbten, war klar, dass wir hier schnell eine Änderung herbeiführen mussten,“ so der Zuger Ortsvorsteher und MdL Steve J. Ittershagen, „ … denn der ÖPNV ist Daseinsfürsorge und keine Spielwiese für irgendwelche Verkehrsvisionen. Doch die Vernunft hat gesiegt: Nach Intervention bei Regiobus und mit Unterstützung hiesiger Verantwortungsträger haben wir jetzt die „Rolle rückwärts“ durchgesetzt. Der Stadtbusverkehr wird ab 1. Juni unter Berücksichtigung positiv bewerteter Linienabschnitte, betrieblicher Anforderungen und abschließender Genehmigungen wieder auf Ringliniensystem umgestellt!“
Damit wird die Linie A als Ringlinie mit der Verbindung Olbernhauer Straße – Wasserberg in Kopplung mit der Linie H angeboten, die Linie B verkehrt wieder alternierend über die Berthelsdorfer Straße/ Hegelstraße nach Brand-Erbisdorf und wird am Busbahnhof gekoppelt mit der Linie E nach Friedeburg sowie die Linie D als Ringlinie Wasserberg – Olbernhauer Straße – Busbahnhof – Zentralfriedhof – Frauensteiner Straße bedient.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar