Stars privat: Heute Matze Knop

Foto: Semmel concerts

Foto: Semmel concerts

Was finden Sie an unserer Gesellschaft gut und was schlecht?
Schlecht finde ich unseren manchmal übertriebenen Hang zu falscher Bescheidenheit. Gut gefällt mir, dass sich immer mehr Leute trauen, auf dicke Hose zu machen, nicht um anzugeben, sondern um sich selbst zu verwirklichen. Ein schöner Trend.

Woran glauben Sie?
Ich glaube, dass die Bundesliga die schönste Liga der Welt ist. Ich glaube daran, dass mein Programm „Diagnose Dicke Hose“ super laufen wird. Ich glaube, dass ein Salat manchmal gesünder ist als en Schnitzel und, ich glaube, das war’s.

Welche drei Bücher würden Sie unseren Lesern ans Herz legen?
Micky Maus – der Kolumbusfalter (Die Mutter aller Comics), Asterix bei den Ostgoten und den Reiseführer von Mallorca. Da stellt man dann nämlich fest, dass die Insel gar nicht nur aus dem Ballermann besteht. Ich konnte es kaum glauben.

Welche Musik hören Sie im Auto?
Ich höre selten Musik im Auto, weil ich die Zeit meistens nutze, um mir neuen Blödsinn auszudenken. Ich habe komischerweise bei langen Autofahrten immer die besten Ideen. Meine Lieblingsmusik ist der Hinz-Triller vom Verkehrsfunk.

Welches Auto würden Sie gern einmal fahren?
Einen Ferrari F50.

Wann war Ihr letzter Konzertbesuch und welcher war es?
Der letzte Konzertbesuch war bei den Toten Hosen und der nächste Konzertbesuch ist bei den Dicken Hosen, bei mir selbst. Von der toten zur dicken Hose quasi. (lacht)

Für welchen (unvernünftigen) Wunsch würden Sie viel Geld ausgeben?
Für den neuen Fußballschuh von Cristiano Ronaldo. Ich glaube, der kostet 300 Euro. Dann hätten meine Fehlpässe in der Kreisliga zumindest optisch mehr Stil.

Was ist Ihre Lieblingsspeise?
In der Tat seit einiger Zeit Gemüseaufläufe. Früher kannte ich Aufläufe nur von der Pommesbude von den Leuten, die davor gewartet haben. Aber damals war mir das Wort Vitamine auch noch komplett fremd.

Mit welcher Person der Geschichte würden Sie gern tauschen?
Julius Caesar – dann würde ich Cleopatra darauf hinweisen, dass ein Vollbad in laktosefreier Milch noch gesünder ist.

Wo waren Sie zuletzt im Urlaub und was ist Ihr Lieblingsland?
Zuletzt war ich an der deutschen Nordseeküste im Urlaub. Mein Lieblingsurlaubsland sind per se Inseln, besonders im Süden von Europa.

Was sehen Sie sich im Fernsehen an?
Manchmal schau ich mich selbst an. Früher hab ich das nicht gemacht. Aber der Programmtitel verpflichtet. Jetzt zwinge ich mich dazu, das anzusehen und klatsche mir selbst auch mal Beifall. Es ist noch etwas gewöhnungsbedürftig. Aber ich werde täglich besser. Ansonsten immer gerne Filme.

Wobei zappen Sie immer weg?
Ich zappe nicht mehr. Ich schalte gezielt ein und irgendwann einfach wieder aus.

Wann und in welchem Film waren Sie zuletzt im Kino?
Fußball – der Film, bei dem ich selbst sieben Rollen gesprochen habe. Sie merken schon, dass mit dem „Mich-Selbst-Ansehen“ ziehe ich durch. (lacht!)

Wann waren Sie zuletzt in der Oper/im Theater. Was wurde gegeben?
Das letzte Mal vor zwei Wochen, als ich mein neues Programm geprobt habe. Allerdings waren die einzigen Zuschauer mein Techniker und der Hausmeister.

Vervollständigen Sie diesen Satz: Wenn ich die Macht dazu hätte, würde ich…
… dafür sorgen, dass es statt der Mautgebühr demnächst kostenlose Ferrari-Aufkleber für alle Kleinwagen gibt.

Verraten Sie uns Ihr Lieblingszitat?
„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

Facebook