Studienmesse ERZ: 600 Besucher in vier Stunden

Über 600 interessierte Besucher, zufriedene Aussteller und Organisatoren – die diesjährige StudienmesseERZ in der Silberlandhalle in Annaberg-Buchholz war ein voller Erfolg. Fotos: André Kaiser

Annaberg-Buchholz. Organisiert von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH und der Annaberger Arbeitsagentur erfuhr die StudienmesseERZ, die nach zwei Jahren in digitaler Form nun endlich wieder als Präsenzmesse stattfand, eine überwältigende Resonanz – sehr zur Freude aller Beteiligten. So informierten sich letzten Samstag mehr als 600 Gymnasiasten der oberen Klassen gemeinsam mit ihren Eltern in der Silberlandhalle zu Studienmöglichkeiten in Sachsen. Erstmals präsentierten sich dabei Universitäten, Hochschulen und duale Studienangebote mit Firmen der Region auf einer Messe.

Insgesamt waren 48 Aussteller dabei. Ganz gleich, ob noch unentschlossen oder bereits das Studium fest im Blick: Der Messetag beantwortete viele Fragen zum Studium und gab manchem Jugendlichen Klarheit für die nächsten Schritte in die berufliche Zukunft.

„Die überraschende Resonanz zeigt, dass der Bedarf an so einer Veranstaltung sehr groß ist, um direkt mit den Studieneinrichtungen oder Unternehmen ins Gespräch zu kommen“, resümiert Matthias Lißke, Geschäftsführer der WfE. Sven Schulze, Chef der Annaberger Arbeitsagentur, ergänzt: „Reges Interesse zeigten die Jugendlichen besonders an den angebotenen Vorträgen, unter anderem zu den Themen Finanzierung und Studium sowie der Talenteschmiede. Die Jugendlichen, die teilweise auch in Begleitung ihrer Eltern, gekommen waren, haben die Angebote rund um das Thema Studium dankend angenommen. Und auch die Aussteller zeigten sich zufrieden und meldeten bereits ihre Teilnahme für die nächste StudienmesseERZ am 17. Juni 2023 an“.

Übrigens: Alle Infos zur Messe sowie die Vorträge am Veranstaltungstag findet man im Internet unter www.studienmesseerz.de

Jobs in Deiner Region

Facebook