Betreuungsschlüssel

Betreuung in Kitas: So geht sächsisch nicht

"So geht sächsisch nicht", ist die Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege sicher. Obwohl der Betreuungsschlüssel in sächsischen Kindertagesstätten zum 1. September von 1:12,5 auf 1:12 geändert wurde, sehen Vertreter der Verbände darin nur eine Augenwischerei. Mit einem großen Aktionstag am 20. September unter dem Motto "Nur wer sich bewegt, der bewegt etwas" soll nun auf die Vielzahl der Probleme aufmerksam gemacht werden. Weiterlesen
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar