Demokratie

Über Sachsen: Buchlesung und Diskussion in der Freiberger Petrikirche

„Auch wir riefen damals ‚Wir sind das Volk‘, doch heute wird mir anders, wenn ich diese Rufe wieder montags durch Dresden schallen höre.“ Mit diesen Worten leitet Frank Richter, wichtiger Akteur der Friedlichen Revolution 1989 in Dresden, den Abend ein. Standen die Worte damals für den Wunsch nach Einigkeit, Frieden und Demokratie, so verbindet er sie heute eher mit Hass, Ausgrenzung und Gewalt verbunden und skandiert. Die Petrikirche in Freiberg ist bis auf den letzten Platz gefüllt, einige müssen sogar stehen. Viele stadtbekannte Gesichter sind unter den Anwesenden, Alt und Jung mischt sich. Das Thema „Wie stabil ist unsere Demokratie“ scheint die Freiberger zu bewegen. Weiterlesen
Meistgelesene Beiträge
Facebook