Chemnitzer Frank Müller-Rosentritt für den sächsischen Mittelstand in Taiwan unterwegs

Der Chemnitzer Bundestagsabgeordnete und FDP-Außenpolitiker Frank Müller-Rosentritt, ist von seiner einwöchigen Delegationsreise aus Taiwan zurückgekehrt. Was er erlebt und was er von seiner Auslandreise an Einrücken gewonnen und mitgebracht hat, erzählte er uns im Interview:

„Chemnitz braucht sich nicht zu verstecken“

Oft wurde der Stadt Chemnitz in der Vergangenheit das Synonym für rechte Gewalt und Hetze angeheftet. Doch gerade deswegen müsse die Stadt nun noch offensiver diesem Image entgegentreten, vor allem im Rahmen des derzeitigen Bewerbungsverfahrens zur Kulturhauptstadt, wie der Bundestagsabgeordnete und kulturpolitische Sprecher der FDP im Deutschen Bundestag Hartmut Ebbing bei seinem Besuch in der Stadt erklärte.

Freigeist trifft Liberale: Künstler Jean Schmiedel mit Vernissage im Liberalen Zentrum

Freigeist trifft Liberale: Der Chemnitzer Künstler Jean Schmiedel feierte gestern im Rahmen des Liberalen Neujahrsempfangs in Chemnitz Vernissage. “ Aktuell in New York gefeiert und durch seinen dortigen Galeristen, Georges Berges promotet, gibt es nur wenige Chemnitzer Künstler wie ihn. Vielleicht ist Jean Schmiedel auch gar nicht so anders Er malt das Leben – und das ist Viekf“, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Müller-Rosentritt, der selbst ein Freund von Schmiedel ist.

FDP-Chef Christian Lindner in Chemnitz: Dialog mit einem Entertainer

Er war gekommen, um Antworten auf Fragen zu Herausforderungen der Zeit zu geben: Christian Lindner, Fraktionsvorsitzender der FDP im Bundestag und Bundesvorsitzender seiner Partei. Auf Einladung des Chemnitzer FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Müller-Rosentritt suchte Lindner heute im Veranstaltungs- und Kongresszentrums LUXOR den Dialog.

Im Land der Leberwurst-Freiheit: Taiwanischer Botschafter mit Delegation zu Besuch in Chemnitz

„Einhundertprozentige Freiheit heißt für uns Leberwurst-Freiheit“, sagte Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh in sehr gutem Deutsch. Der Botschafter von Taiwan (auch Provinz China genannt) erklärte heute im Gespräch, wie seine Landsleute ticken: „Wir reden frei von der Leber weg und was die Kommunisten denken, ist uns Wurst.“ Keine einfache Aufgabe für jemanden, der ein Land vertritt, das von der Volksrepublik China als eine abtrünnige Provinz gesehen wird.