Natürlich, fellig, pelzig: Kürschner-Handwerk zwischen Kritik und Moderne

Markus Hanschke Foto: privat

“Wir sind ein sehr, sehr nachhaltiges Handwerk – und das nicht erst, seit Greta Thunberg die Schule schwänzt”, sagt Jürgen Förster. Der Obermeister der Mitteldeutschen Kürschner-Innung ist fest davon überzeugt, dass die Ver- und Bearbeitung von Fellen zu Pelzen etwas ganz Natürliches ist und vor allem mit guter Ökobilanz.

Kita erhält fünfte Auszeichnung innerhalb von acht Jahren

Markus Hanschke Foto: privat

Der Betriebskindergarten der Cenit AG erhielt am 2. Oktober bereits die fünfte Zertifizierung der Berliner Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Die beiden Erzieherinnen der 8-Kind-starken Kitagruppe, Brigitte Szust und Katja Möckel, lassen sich seit 2010 von den Fortbildungsangeboten der Stiftung im MINT-Bereich inspirieren und haben zuletzt mit ihren ein- bis sechsjährigen Kita-Kindern den Wasserkreislauf mit Lehrmaterialen der Aqualino-Figur der Wasserwirtschaft erforscht.

Mit Hand und Computer: Zunehmende Digitalisierung auch im Handwerk

Markus Hanschke Foto: privat

„Die Individualität des Handwerks wird die Industrie nie erreichen“, ist sich Markus Winkelströter sicher. Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Chemnitz (HWK) ist sich aber dennoch bewusst, dass auch im Handwerk ein Umbruch stattfindet. Digitalisierung heißt das Schlagwort. Das wurde auch am Montag zur Vorstellung des Konjunkturberichtes für das Frühjahr 2019 deutlich.