Hilfe

Erzgebirger helfen in Rumänien

Der Verein Erzgebirgisches Hilfswerk Deutschland (EHD) ist ein Kind der friedlichen Revolution in Schwarzenberg. Bürgerrechtler, bewegt durch Bilder hungernder Menschen in Rumänien, organisierten im Januar 1990 einen Hilfstransport. In der 100.000-Einwohner-Stadt Botosani, einem Armenhaus im armen Rumänien, waren die Sachsen damals die ersten Helfer aus dem Westen. Anders als die meisten anderen sind die Erzgebirger geblieben. Sage und schreibe 70 Hilfskonvois haben sie in 25 Jahren ausgerüstet. Weiterlesen
Facebook

Jobs in Deiner Region

Ausbildungsstellen in Deiner Region