Karl Marx

Chemnitzer Brühl beweist Köpfchen

Eher grau und trist zeigte sich der Chemnitzer Brühl noch vor einigen Jahren. Ein überholtes Image, wenn man einmal seinen Blick entlang des heutigen Boulevards schweifen lässt. Über dem Stadtviertel ragen Häuser mit bunt verzierten Fassaden, junge Unternehmer werden beinah magisch angezogen und das jahrelang vernachlässigte Viertel mausert sich zum beliebten Wohnviertel. Brühl-Neuling Martin König hat sich den Boulevard als Standort für sein Label „karlskopf“ ausgesucht. „Bewusst“, wie er sagt. Weiterlesen

Calling Marx: Die Welt gratuliert dem Nischel

Vom Monolog zum Dialog: Der Nischel bricht am 05. Mai 2018 erneut sein Schweigen. Zum 200. Geburtstag des Philosophen rufen Gratulanten aus aller Welt beim Karl-Marx-Kopf an – und stören ihn bei der Vorbereitung seiner Geburtstagsparty. Mit seinen Gratulanten und Party-Gästen quatscht der Kopp und präsentiert dabei erneut seine eigene Sicht auf Stadt und Gesellschaft. Weiterlesen

Schokolade: Tonnenweise süße Versuchungen

Sie ist süß, sie ist köstlich und kaum einer kann ihr widerstehen: Schokolade. Rund 99 Sattelschlepper voll sind jedes Jahr nötig, um die süße Lust der Chemnitzer zu stillen. Im Schnitt vertilgt jeder Einwohner 9,5 Kilogramm jährlich laut Statistiken der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) - das sind 2.370 Tonnen. Weiterlesen
Facebook