Montanregion Erzgebirge/Krusnohori

“Glück auf” – Wir sind UNESCO-Welterbe

Es ist geschafft Die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří wurde am 6. Juli 2019 zum UNESCO-Welterbe ernannt. Jubel, Freude und Erleichterung verbreiteten sich, als um 16.40 Uhr (Ortszeit Baku) das UNESCO-Welterbekomitee zur 43. Tagung in Baku, Aserbaidschan seine Entscheidung verkündete und die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří zum Welterbe erklärte. Damit finden über 20 Jahre Bemühungen auf dem Weg zum Welterbe ihren ersehnten Höhepunkt. Über 800 Jahre Bergbau führten im Erzgebirge zu einer einzigartigen Beziehung zwischen Mensch und Natur, die eine montane transnationale Kulturlandschaft von universellem Wert hervorbrachte. Weiterlesen

Letzter Feinschliff für Bewerbung um das Weltkulturerbe Montanregion Erzgebirge/Krusnohori

Freiberg. Das Rennen um die Anerkennung der Montanregion Erzgebirge/Krusnohori als UNESCO-Weltkulturerbe (Entscheidung im Juli in Istanbul) geht in die entscheidende Phase. Zunächst öffnete am 5. Februar der Trägerverein Welterbe Montanregion Erzgebirge e.V. in Oelsnitz  die Ausstellung „UNESCO-Welterbestätten in Deutschland“. Weiterlesen
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar