Parken auf dem Kaßberg bleibt ein Glücksspiel

Markus Hanschke Foto: privat

Kaßberg. Carola Lorenz liebt Schulferien. Nicht als Schülerin oder Lehrerin – sie ist Leiterin eines Pflegedienstes mit Sitz auf dem Kaßberg. In unterrichtsfreien Zeiten hätten es die Mitarbeiter einfach leichter, die Dienstfahrzeuge in der Nähe abzustellen und könnten schneller auf Tour gehen.

Erhöhung der Parkgebühren: Zwickau nimmt Kundenrückgang in Kauf

Eineinhalb Stunden Parken für 8 Euro? In Zwickau könnte das bald normal sein. Die Stadt will Parkgebühren um bis zu 100 Prozent anheben und erhofft sich dadurch Mehreinnahmen von 500.000 Euro. IHK-Umfrage zeigt schon jetzt deutliche Unzufriedenheit bei Händlern. Ein Kundenrückganz wird seitens der Stadt in Kauf genommen.