Schöffen gesucht: Auf Rechtssprechung selber Einfluss nehmen

Markus Hanschke Foto: privat

Die Stadt Chemnitz sucht für die neue Amtszeit 2019 bis 2023 Schöffen. Insgesamt werden rund 940 Frauen und Männer gesucht, die am Amtsgericht, Landgericht sowie am Verwaltungsgericht Chemnitz als Vertreter des Volkes an der Rechtssprechung in Strafsachen teilnehmen. Bewerbungsschluss ist der 23. März 2018. Schöffen kommt im deutschen Rechtssysetem eine wichtige Rolle zu. so können die beiden ehrenamtlichen Richter auch einen Berufsrichter überstimmen.