Verbraucherzentrale Sachsen

Nachhaltigkeit schmeckt Schülern

Salami per Post? Ernährungsberaterin Katrin Seyferth staunte nicht schlecht, als sie einen Brief mit ungarischer Salami erhielt. Mit der Bitte um Prüfung ob es sich dabei tatsächlich um eine Wurst von den Balkaninseln handelte. „Die Scheibe Salami lag im Hochsommer im Briefumschlag. Aufgrund der Fettflecke musste ich beim Text detektivisch vorgehen“, erinnert sie sich. Seit 25 Jahren ist Katrin Seyferth als Expertin für Ernährung in der Verbraucherzentrale Sachsen tätig. Am Donnerstag war sie in der Internationalen Oberschule in Meerane. Weiterlesen
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar