Gelbmann zieht Aufmerksamkeit auf sich

Da staunten die Passanten der Chemnitzer Innenstadt nicht schlecht: Letzte Woche Donnerstag begegneten sie einer gelben Gestalt. Doch was steckte hinter der Aktion? Um für das FDP-Wahlprogramm Aufmerksamkeit zu erzeugen, hatte sich Christian Vogel, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen in einen sogenannten Morphsuit gezwängt.

Kreiswahlausschuss muss Wahlergebnis neu feststellen

Die Landesdirektion Sachsen hebt die Feststellung des Wahlergebnisses der Kreistagswahlen im Landkreis Vogtlandkreis auf. Der Kreiswahlausschuss muss das Wahlergebnis unverzüglich neu feststellen und bekanntmachen, damit der Kreistag wie geplant im Herbst seine Arbeit aufnehmen kann.

Hoffest und Wahl-Auftakt mit Michael Kretschmer

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer kommt zum Wahlkampfauftakt des Freiberger CDU-Landtagsabgeordneten Steve Ittershagen. Dieser Auftakt findet im Rahmen eines zünftigen Hoffestes am Samstag, dem 3. August, von 14 bis 18 Uhr im Hof der Familie Haupt in der Hauptstraße 30 zu Niederbobritzsch statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, für die musikalische Umrahmung sorgt … Weiterlesen …

Großes Interesse an der Politik

Das erste von zahlreichen noch folgenden Wahlforen in Vorbereitung der Landtagswahl fand am 19. Juni im Freiberger Geschwister-Scholl-Gymnasium statt. Die sieben Direktkandidaten des Wahlkreises 19 Mittelsachsen 2 stellten sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Dabei waren; Dr. Jana Pinka (Die Linke), Alexander Geißler (SPD), Markus Scholz (Bündnis90/Die Grünen), Steve Johannes Ittershagen (CDU), Benjamin Karabinski (FDP), Holger Gustmann (Freie Wähler) und Dr. Rolf Weigand (AFD).

Erste Wahlergebnisse in Mittelsachsen stehen fest

Das vorläufige amtliche Endergebnis für die Europawahl in Mittelsachsen steht fest. Demnach erhielt die AfD mit 28,4 Prozent der abgegebenen 158 362 Stimmen die meisten Stimmen. 2014 insgesamt 266 103 Wahlberechtigte, 137 384 davon gaben ihre Stimme ab. Dahinter folgen die CDU mit 26,67 Prozent sowie die DIE LINKE mit 10,62 Prozent.