Tanz unterm Vogelbeerbaum beim Lauterer Vugelbeerfast

Carolin Albert, 21. Lauterer Vugelbeerkönigin, Vugelbeermannel Siegfried Bergk und Isabell Heinz, 10. Lauterer Vugelbeerprinzessin (v. r.), freuen sich schon seit Wochen auf das stimmungsvolle Treiben zwischen Marktplatz und „Lautergold“-Firmengelände.  Foto: Archiv H.-J. Schwochow

Das Lauterer Vugelbeerfast hat über bereits über zwei Jahrzehnte „auf dem Buckel“ und hält dennoch immer wieder Überraschungen parat. Eine wichtige Neuerung beim Fest, welches vom 29. September bis 1. Oktober gefeiert wird, betrifft das Festzelt. Wie im Vorjahr wird es von MCL Entertainment Aue-Leipzig betrieben. Geschäftsführer André Jungnickel: „Wir stellen diesmal das größte Festzelt auf, was es je in Lauter gab. Es misst 40 mal 42 Meter und bietet 1.300 Sitzplätze. Dazu gibt es noch einen Wirtschaftsanbau, der 35 mal drei Meter misst.“ Zwei Biertheken, eine Cocktailbar und ein Essenstand sowie 50 Helfer sorgen dafür, dass kein Festzeltgast „hungern und frieren“ muss. Damit noch nicht genug. Am 29. September (20 Uhr) lädt DJ Bohn‘í zum Vugelbeertanz ins Festzelt ein. Wer mitfeten und bei den Hits von damals und heute in Erinnerungen schwelgen möchte, muss KEINEN Eintritt zahlen.

Vogelbeerprinzessin gesucht

Bevor die Ü 30-Party steigt, haben die Bewerberinnen für das Ehrenamt einer 11. Lauterer Vugelbeerprinzessin ihren ersten Auftritt. Um 18 Uhr steigt mit ihnen eine besondere Überraschung. Der musikalische Festauftakt lautet „ … wo Man(n) singt, lauter-GOLD-SÄNGER„ und wird von den Bernsbacher Musikanten gestaltet. Apropos Vugelbeerprinzessin. Gleich vier junge Frauen werben um die Gunst der Festgäste. Mit Nadine Wagner und Franziska Jacob greifen zwei Lauterinnen nach der Vugelbeer-Krone. Antreten werden außerdem Cindy Glaser aus Beierfeld und Elisabeth Dering aus Bischofswerda, dem Tor zur Oberlausitz. Fest steht: Die Vorstellrunde der Bewerberinnen am 30. September, 14 Uhr, auf der „Lautergold“-Bühne und an gleicher Stelle die Krönungsgala am 1. Oktober (15 Uhr), zu der mehr als 20 Volkshoheiten ihren Besuch angekündigt haben, versprechen Spannung und beste Unterhaltung. Was Moderatorin Katja Lippmann-Wagner alles von den Bewerberinnen wissen möchte und welche Spielrunden sie zu bestreiten haben, war trotz mehrfacher Nachfrage verständlicherweise nicht zu erfahren.

Es ist richtig viel los beim Vugelbeerfast

Zu erfahren war allerdings, dass beispielsweise das Gesangsduo Sandra und Susan musikalischen Charme (30. September, 14 Uhr) versprühen wird, eine Double Show mit „Mr. Phil Collins“ (30. September, 15.30 Uhr), und die Elvis-Show mit O. Wischulke (1. Oktober, 14 Uhr) Musikgrößen nach Lauter holt und dass Ver-einspräsentationen, Händlerangebote, Fahrten mit den Trikern aus Sachsen und ein musikalisches Feuerwerk (1. Oktober, 20 Uhr) zu den Programmpunkten gehören. In diesem Sinne: Vom 29. September (ab 18 Uhr) sowie am 30. September und 1. Oktober nichts vornehmen, sondern in Lauter-Bernsbach mitfeiern. hjs

Die Besucher des 22. Lauterer Vugelbeerfastes werden am Freitag ab 18 Uhr auf dem Marktplatz die Bewerberinnen für die Wahl der 11. Lauterer Vugelbeerprinzessin kennenlernen. Sie können ihre Favoritin per Stimmzettel wählen. Nadine Wagner (r.) , Cindy Glaser (2. v. l.), Franziska Jacob (2. v. r.) und Elisabeth Derling aus Bischofswerda bewerben sich um das Ehrenamt. Die amtierenden Lauterer Hoheiten Carolin Albert (v. R. r.) und Isabell Heinz drücken dem „vierblättrigen Kleeblatt“ die Daumen. Foto: H.-J. Schwochow

Facebook