Thomy: Donald

Zwei Jahre lang hat ein Sonderermittler untersucht, ob Donald Trump in seinem Wahlkampf mit den Russen zusammengearbeitet hat. Nach zwei Jahren nahezu täglicher, von hämischer Erwartungsfreude durchdrungener Berichterstattung über die Untersuchungen gegen den Präsidenten der USA, stellt sich nun heraus, dass der Vorwurf nicht aufrecht erhalten werden kann.

 

Nun muss sich der Qualitätsjournalist fragen: Wenn Putin nicht Schuld hat an dem Betriebsunfall der Wahl von Donald Trump  – wer war es dann? Nordkoreaner?  Aliens?  Angesichts seiner Frisur drängt sich der Verdacht geradezu auf, dass Donald selbst ein Alien ist! Das sollte jetzt dringendst untersucht werden, besonders von hiesigen Medien, die wegen Trumps deutschen Vorfahren eine besondere Verantwortung für die Aufklärung dieser heißen Spur haben.

 

Abgesehen davon: gibt es irgendein Land, auf dessen Wahlergebnisse die Groß- und Mittelmächte keinen Einfluss zu nehmen versuchen?  Die Vermutung, die Russen könnten die amerikanischen Wahlen entscheidend beeinflussen, ist vor allem eines: Peinlich.  Wenn ein Zwerg einen Riesen umschubst, dann war entweder der Riese kein Riese oder der Zwerg hatte verdammt gute Argumente…

 

Bleibt die Sache mit dem antimexikanischen Schutzwall. Hierzulande wird die Meinung kultiviert, der sei eine bösartige Erfindung von Donald Trump. Mit dem Bau der Anlagen wurde aber bereits unter Präsident Clinton begonnen und  auf einem Drittel der Grenze stehen bereits ziemlich robuste Befestigungen…

 

schönes wochenende, wünscht thomy

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar