Thomy: Hybris

Es gibt wahrscheinlich kein Land auf der Welt, in dem die Überzeugung, die Welt retten zu müssen und retten zu können, verbreiteter ist als unseres. Wir werden das Klima der ganzen Erde vor Erwärmung schützen. (Sollte es sich wider Erwarten eines Tages abzukühlen beginnen, dann werden selbstverständlich wir für die notwendige Aufwärmung sorgen.)

Wir retten den Euro, damit Europa nicht versinkt und dadurch die Meeresspiegel gefährlich anhebt. Wir würden auch den Dollar retten, wenn die Amerikaner einen liebenswerten Präsidenten hätten. Wir retten den Weltfrieden durch machtvolle verbale Interventionen und  alle Menschen, denen es noch schlechter geht als uns, retten wir selbstverständlich gleich mit.

Wir sorgen für die Zivilisierung der östlichen Länder, in dem wir ihnen den Geist des wahren Humanismus und die Segnungen der wohlmeinend gelenkten Demokratie beibringen. Der Welt verschlägt es den Atem vor unserer Technologie der Nullemissionsindustrie und sollte diese doch nicht ganz hundertprozentig  funktionieren, dann halten wir eben die Luft an. Weniger atmen schützt auch vor Luftverschmutzung.

Das Verzeichnis unserer guten Taten ist nicht vollständig. Aber klar ist: in allem was wir tun und lassen sind wir großartig. Wir sind die Vorreiter des Guten und führen den Blitzkrieg für eine bessere Welt. Gelernt ist gelernt. Leider lieben uns Musterschüler noch nicht alle so sehr, wie es unserem redlichen Bemühen angemessen wäre. Aber wir arbeiten daran. Wie immer. Wir habens ja.

Schönes wochenende, wünscht thomy

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar