Thomy: Licht aus

Innerhalb von knapp 20 Jahren soll der sogenannte Kohleausstieg in der Bunten Republik vollzogen sein. Die Welt wird aufatmen. Der Ausstieg aus der Kernenergie ist schon seit längerem verordnet. Alt- und Dreckigstrom wird demnächst nicht mehr gebraucht. Die Millionen Elektromobile der Zukunft können bekanntlich mit supersauberem Dosenstrom gefüttert werden. Die Elektronen in den Supercomputern der anschwellenden Datenverarbeitungszentren werden von der schieren Imaginationskraft indischer Softwaregurus bewegt.

Wozu also Strom auf herkömmliche Weise erzeugen? Die Welt besteht aus Wille und Vorstellungskraft. Ein paar Ewiggestrige meinen, die Verfügbarkeit von billiger Energie sei der Schlüssel zum Wohlstand. Aber auch die werden zeitnah ausgeschaltet werden. Wir wollen es nicht billig, wir wollen es teuer. Dank edlem Biostrom kann man endlich nachhaltig ferngucken. Elektrizität aus Braunkohle geht schon der Farbe wegen überhaupt nicht.

Glücklicherweise haben wir Nachbarländer mit Atommeilern und Kohlekraftwerken. Wenn wegen Sonnen- und Windmangel Netzspannung fehlt, werden die uns deutschen Ökopionieren gern helfen. Schon um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen. Außerdem kann man die Chinesen, Japaner und Koreaner, die uns ihre stromfressenden Computer und Elektroautos verkaufen wollen, ja verpflichten, den für ihren Betrieb benötigten Strom gleich mitzuliefern. Der sollte allerdings sauber und plastikfrei verpackt sein. Keine Panik. Der Letzte muss das Licht nicht ausmachen, das erledigt sich von allein.

Schönes wochenende, wünscht thomy

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar