Tierheim Röhrsdorf: Vielleicht drückt jemand ein Auge zu!

Tierheim Röhrsdorf Katze Oki

Die einäugige Katze „Oki“ wartet bisher leider vergeblich darauf, dass sich ihr ein liebevoller Tierfreund annimmt. Foto: Tierfreunde helfen Tieren in Not e. V.

Mittelsachsen/Röhrsdorf. Oki hat bisher scheinbar kein schönes Katzenleben gehabt. Die schwarze Katze hat ein eingefallenes Auge. Aber sie kommt mit dieser Einschränkung sehr gut zurecht.
Ob das von einem Kampf oder einer frühreren Erkrankung herrührt, können die Tierfreunde aus dem Tierheim Röhrsdorf leider nicht genau sagen.

Sie kam als Fundtier mit einem Wurf Katzen-Babys auf die Pflegestelle und wartet seitdem vergebens auf ein neues Zuhause.
Die kleinen, süßen Kätzchen sind vermittelt, jedoch will niemand Oki ein Zuhause geben. Sie ist ein zurückhaltende Katze, die sich streicheln lässt. Ein „Schmusemonster“ ist sie allerdings nicht. Vielleicht fehlen ihr auch einfach nur Menschen, die sie lieb haben und ihr die Zeit für eine Eingewöhnung geben.

Oki ist etwa 4 bis 5 Jahre alt, und könnte auch als Zweitkatze vermittelt werden. Aufgrund ihrer Augenverletzung wäre ein Zuhause in Wohnungshaltung wünschenswert, meinen die Tierfreunde vom Tierheim Röhrsdorf.

Wer drückt selbst ein Auge zu und macht Oki wieder glücklich? Sie wartet schon so lange auf ein Zuhause!

KONTAKT ZUM TIERHEIM RÖHRSDORF:

Tierfreunde helfen Tieren in Not e. V.
Goetheweg 127
09247 Chemnitz – OT Röhsdorf
Telefon: 03722 / 5927040
Web: www.tierfreunde-helfen.de

Jobs in Deiner Region

Facebook