Tödlicher Unfall, Lkw-Diebe, Cottbus-Chaoten

Kopf_Polizeitbericht_web

 

Diebe beim Blasmusikfest
Bad Schlema. In der Nacht zum Dienstag klauten Diebe vom Festgelände des Blasmusik-Festivals eine Gasflasche, Schnaps, Wein und Knacker im Wert von 1200 Euro.

Tödlicher Unfall
Drebach. Auf der Staatsstraße 230 verlor ein Mann (30) die Kontrolle über seine MZ ETZ 250, fuhr über den Bordstein und prallte gegen ein Brückengeländer. Er zog sich schwerste Verletzungen zu und verstarb noch am Unfallort.

In Kurve überholt
Schlettau. Ein Audi-Fahrer (19) überholte zwischen Neu Amerika und Walthersdorf am Montag 15.25 Uhr in einer Kurve, krachte in einen Opel im Gegenverkehr. Er und die Beifahrerin (73) im Opel schwer verletzt.

Rentnerin bestohlen
Neukirchen. Zwei Frauen klingelten am Montagvormittag bei einer Frau (88), drängten sie dazu, ein Kleidungsstück anzuprobieren. Dabei klauten die Diebinnen ihr die Geldbörse mit wenigen Euro.
Die mutmaßlichen Täterinnen beschrieb das Opfer so:
Eine der Frauen ist etwa 45 Jahre alt, ca. 1,65 m groß und dick. Sie hatte schwarze Haare und war mit einer grauen Jacke bekleidet.
Die zweite soll ca. 35 Jahre alt und etwa 1,75 m groß sein. Ihre Kleidung war von heller Farbe. Die Jüngere hatte lange, helle Haare.

Spritztour mit Lkw
Neukirchen. Am Wochenende stahlen Diebe von der Südstraße eine weiße Volvo-Zugmaschine und einen einige hundert Meter entfernt abgestellten Sattelauflieger. Das Gespann wurde wenige Stunden später in Leukersdorf (Ringstraße) sichergestellt.

Glück gehabt
Olbernhau. Im Ortsteil Blumenau verlor am Montag ein Fahranfänger (18) gegen 7.30 Uhr auf der Olbernhauer Straße die Kontrolle über seinen VW-Kleinbus. Der Wagen überschlug sich. Zum Glück blieb der Fahrer unverletzt.

Sattelschlepper geklaut
Scheibenberg. Am Samstag stahlen Diebe von der Straße Am Bahnhof eine blaue Volvo-Sattelzugmaschine und eine weiße Volvo-Zugmaschine mit Kippauflieger. Der Schaden wird von der Polizei auf 150.000 Euro geschätzt.

Diebe im Haus
Olbernhau. Einbrecher stiegen am Samstag zwischen 7 Uhr und Sonntag 21.30 Uhr in ein Haus im Steinbruchweg ein, durchsuchten die Räume. Ob sie etwas erbeuteten, steht noch nicht fest.

Gasflaschen gestohlen
Niederwürschnitz. In der Nacht zum Sonntag stahlen Ganoven vom Gelände einer Firma an der Hohensteiner Straße sechs Gasflaschen mit einem Wert von 250 Euro.

Mit Krad gestürzt
Wolkenstein. Am Samstag stürzte ein Motorradfahrer (29) mit seiner Suzuki am Ortsteingang Schönbrunn mit seiner Maschine in einer Kurve, verletzte sich schwer.

Cottbus-Chaoten randalierten
Aue. Nach dem Spiel des FC Erzgebirge am Freitag griffen Cottbus-Chaoten am Ausgang des Gästeblockes massiv Polizisten an, von denen fünf leicht verletzt wurden. Ein Sprengkörper wurde gezündet, der die Scheibe eines Polizeifahrzeuges beschädigte.  Die Polizisten setzten bei der Auseinandersetzung, bei der Steine und Flaschen geworfen wurden, Pfefferspray und Schlagstöcke ein.
Auf einem Parkplatz in Lößnitz stellte man dann im Anschluss die Personalien von 139 Personen fest, die im Verdacht stehen an den Auseinandersetzungen beteiligt gewesen zu sein.
Foto: Daniel Unger/MSE

Gegen Baum geprallt
Thermalbad Wiesenbad. Ein VW-Fahrer krachte am Freitag letzter Woche mit seinem Wagen auf der Freiberger Straße gegen einen Baum, verletzte sich schwer

Dacia in Flammen
Jahnsdorf. Eine Frau (60) bemerkte am 18. September, dass ihr Dacia auf das A72 immer langsamer wurde, lenkte ihn auf den Standstreifen, wo der Wagen Feuer fing. Totalschaden.

Zeugen gesucht
Aue. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf einen Einbruch in der Nacht zum Mittwoch (16. September) in einem Einkaufscenter an der Wettinerstraße machen können. Die Täter waren über das Dach eingestiegen, hatten Handys und Tablets im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Schon in der Nacht vom 10. zum 11. September hatten sie versucht, in dem Markt einzubrechen. Hinweis an 03771/120.

Blau gegen Baum
Königswalde. In der Nacht zum 17. September krachte ein Pkw-Fahrer (31) aus Richtung Morgensonne kommend mit seinem Wagen gegen einen Baum. Unfallursache: 1,6 Promille.
Kind schwer verletzt
Grünhain-Beierfeld. Ein Junge (10) lief am Mittwoch letzter Woche gegen 13.45 Uhr auf die Bernsbacher Straße, wurde von einem Mitsubishi erfasst und schwer verletzt.

Jungen übersehen
Erlbach-Kirchberg. Am Freitag (18. September) fuhr eine Frau mit ihrem Daihatsu 10.30 Uhr aus einem Grundstück auf die Dorfstraße, erfasste dort einen Jungen, der mit einem Laufrad unterwegs war. Das Kind wurde schwer verletzt.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar