Sportensemble Chemnitz: Top-Leistungen der Rope Skipperinnen

Chemnitz/Brand-Erbisdorf. Dreimal Gold und dreimal Bronze – so lautet die erfolgreiche Bilanz der Rope Skipper des Sportensemble Chemnitz (SEC) vom TSV Einheit Süd bei den diesjährigen Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Brand-Erbisdorf. In ihren Altersklassen siegten jeweils Luisa Parentin, Marlene Rehberg und Marlen Kositza. Über Bronzemedaillen freuten sich Jessie Klobe, Lena Heckel und Ronja Richter. Insgesamt beteiligten sich 45 Rope Skipper aus Brand-Erbisdorf, Dresden und Chemnitz sowie Gäste aus Beelitz und Neutraubling an den sächsischen Titelkämpfen.

In der Gesamtwertung über alle Altersklassen finden sich alle zehn SEC-Sportlerinnen unter den besten zwölf Platzierungen. Acht von ihnen erreichten die Qualifikationswerte für die Deutsche Meisterschaft bzw. für das Bundesfinale am 29. April in Koblenz. Trotz der Doppelbelastung mit den Wettkampfvorbereitungen und den Proben für das 55. Jubiläum des SEC, das mit einer großen Sportshow im Opernhaus am 15. und 16. Mai begangen wird, wollen sich die Chemnitzer Rope Skipperinnen das nationale Ereignis nicht entgehen lassen. red

Jobs in Deiner Region

Facebook