Traditionelles Handwerk – ein Wirtschaftsmotor für ländliche Gegenden

Symbolbild: pixabay.de

Traditionelles Handwerk ist für unsere Region seit jeher von großer Bedeutung. Vor allem in ländlichen Gegenden wird die Wirtschaftskraft entscheidend durch die Handwerksbetriebe mitbestimmt. Handwerksberufe gelten deshalb zu Recht als Tätigkeiten mit günstigen Zukunftsperspektiven.

Materialien mit historischer Bedeutung

Wie jedes Jahr öffneten sich am 3. Sonntag im Oktober die Türen von mehr als 120 Werkstätten und Manufakturen unterschiedlicher Gewerke für interessierte BesucherInnen. Erwachsene und Kinder hatten am Tag des Traditionellen Handwerks die Gelegenheit, Handwerkern über die Schultern zu schauen und zu erfahren, wie Materialien verarbeitet und Gegenstände hergestellt werden. Bronze ist beispielsweise eine Legierung mit einer historischen Bedeutung. Aus verschiedenen Bronzelegierungen wurden bereits im Altertum Münzen geprägt, Statuen oder Skulpturen hergestellt. Heutzutage werden Geschäftsräume oder private Räumlichkeiten mit modernen Skulpturen aus Bronze dekoriert. Bronzefiguren passen sich jedem Einrichtungsstil an und stellen einen ästhetischen Blickfang dar.

Im Außenbereich können Bronzeskulpturen ganzjährig eingesetzt werden, da das Material korrosionsbeständig und witterungsfest ist. Fachhändler wie der bronze-shop.com verfügen über ein breit gefächertes Sortiment an Bronzeskulpturen, Bronzefiguren und Bronze-Tierfiguren. Kleine und große Skulpturen und Figuren aus Bronze können zur Verschönerung des Eigenheims oder der Gartenanlage eingesetzt und je nach Verwendungszweck und persönlichen Vorlieben platziert werden. Früher wurden auch Werkzeuge aus dieser Legierung hergestellt. Der Vorteil von Bronze besteht darin, dass dieses Material im Gegensatz zu anderen Metallen nicht auf die gleiche Weise rostet.

Zwar kann sich bei Bronze mit der Zeit ein Grünspan auf der Oberfläche bilden, allerdings kann dieser einfach mit Wasser und einem Schwamm entfernt werden. Darüber hinaus gibt es zur Pflege von Bronzegegenständen spezielle Mittel, die das Material glanztechnisch etwas auffrischen. Durch regelmäßige Pflege kann sichergestellt werden, dass Bronzefiguren und Skulpturen aus Bronze über Jahrzehnte hinweg ihr Aussehen beibehalten. Zum Reinigen von Bronzeelementen sollte jedoch kein scharfer Schwamm verwendet werden. Edelstahlschwämme sind zur Pflege von Bronzeskulpturen ungeeignet, da diese auf den Figuren Kratzer hinterlassen, die nicht mehr entfernt werden können.

Die Herstellung von Bronzeskulpturen

Damit eine Bronzeskulptur im Garten oder im Wohnzimmer zum Blickfang wird, muss diese einige Kriterien erfüllen. In diesem Zusammenhang ist vor allem die Qualität der Herstellung von besonderer Bedeutung. Bronze ist ein Material, das eine Patina, die durch Umwelteinflüsse oder durch Einwirkungen chemischer Substanzen entstehen kann, bildet. Abhängig von der verwendeten Legierung können die Farben unterschiedlich ausfallen. Je höher der Kupferanteil ist, desto stärker ist ein rötlicher Ton zu erkennen. Eine rötlich bräunliche Farbe mit Farbschattierungen, die von Grün und Gelb reichen, bildet sich durch die Verwendung von mehr Zinn. In den Handwerksbetrieben werden Bronzeskulpturen und Bronzefiguren normalerweise im Wachsausschmelzverfahren hergestellt. Dies gehört zu den Aufgaben von Handwerkern wie den Bronzegießern.

Vor der Anfertigung von Skulpturen und Figuren aus Bronze muss zunächst eine Wachsform des Objekts geschaffen werden, bevor das Modell mit Silikon ummantelt wird. Erfahrene Bronzegießer sind in der Lage, Statuen und Skulpturen in jeder erdenklichen Form herzustellen. Grundsätzlich bestehen einige Unterschiede zwischen antiken Bronzefiguren und den modernen Gartenskulpturen aus Bronze. Dabei liegen die Differenzen vor allem in der Leistbarkeit und in der Materialverarbeitung, da in der Antike keine mit den heutigen Gerätschaften vergleichbaren Werkzeuge zur Verfügung standen, um die Bronzefiguren zu erzeugen.

 

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar