Tragischer Wohnungsbrand in Lössnitz fordert Todesopfer

Lössnitz. Gegen 10.40 Uhr heulen die Sirenen in Lössnitz. Die Feuerwehr wird zu einem Wohnungsbrand in die Ringstraße alarmiert. Nachbarn haben Rauch aus einer Wohnung wahrgenommen. Feuerwehren aus Lößnitz, Grüna, Affalter und Dittersdorf rücken aus, sind wenige Minuten später am Einsatzort. Nachdem sich die ersten Kameraden der Feuerwehr, ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, Zugang zur Wohnung verschafft haben, finden sie eine leblose Person vor. Nach ersten Informationen brach der Brand in der Küche aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer schon aus, was vermuten lässt, dass der Brand schon einige Zeit vorher von selbst wieder erloschen war. Die Kripo wurde an die Einsatzstelle gerufen.

Zur Brandursache haben die Brandursachenermittler der Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

Update, Meldung der Polizei:

Ein Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am heutigen Tag in der Ringstraße nahm für den Bewohner (73) des betroffenen Quartiers einen tragischen Ausgang. Nach derzeitigem Ermittlungsstand brach das Feuer zu einem derzeit nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt am heutigen Montag im Bereich des Herdes aus, erlosch dort jedoch offenbar von selbst. Gegen 10.40 Uhr erhielt die Rettungsleitstelle eine Mitteilung über eine Rauchentwicklung in dieser Wohnung. Nach deren Öffnung wurde der 73-jährige Bewohner leblos in der Küche aufgefunden. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Seniors feststellen. Vermutlich erlag er einer Rauchgasvergiftung.
Andere Hausbewohner waren nicht gefährdet. Zum Schaden in der Brandwohnung liegen derzeit keine Angaben vor. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.

 

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar