TÜV: Sachsens Autos sind die sichersten

Sachsens Autos belegen im Ranking der TÜV SÜD-Regionen erneut den ersten Platz. Foto: pixabay.com

TÜV hat in Sachsen wenig zu bemängeln

Sachsen. Sachsens Autos belegen im Ranking der TÜV SÜD-Regionen erneut den ersten Platz. Beim TÜV Report 2020, der heute (8. November) erscheint, liegt die Quote der erheblichen Mängel im Freistaat bei 17,3 Prozent. Damit landen die Fahrzeuge in der östlichsten TÜV SÜD-Region satte vier Prozentpunkte unter dem bundesweiten Durchschnitt von 21,45 Prozent.
Der TÜV Report gibt alljährlich detaillierte Hinweise zum Gebrauchtwagenkauf. Für zusätzliche Sicherheit sorgt der TÜV SÜD Auto Privat Check. Die Sachverständigen erkennen Unfallschäden, begutachten den Zustand und checken die Plausibilität von Kilometerständen.
Sachsens Autos ziehen in Sachen Sicherheit weiter an denen in den anderen TÜV SÜD-Regionen vorbei: Die Quotenübersicht (erhebliche Mängel): Bayern (19,9 Prozent), Baden-Württemberg (21,8 Prozent) Hamburg (26,4 Prozent). Dazu Hans-Ulrich Höhn, Technischer Leiter der Überwachungsorganisation bei TÜV SÜD und Sprecher der Region Sachsen: „Sächsische Autos haben in Sachen Sicherheit weiter die Nase vorn. Wir freuen uns sehr über dieses ausgesprochen gute Ergebnis.“ Beinahe 73 Prozent absolvierten die Hauptuntersuchung im Freistaat ganz ohne Mängel.

Neue Prüfstellen
TÜV SÜD baut den Standort Sachsen weiter aus. Alleine 2019 wurden bereits zwei neue TÜV SÜD Service-Center eröffnet. Die neuen modernen Prüfanlagen stehen in Annaberg-Buchholz und in Schwarzenberg.

Sicher gehen beim Gebrauchtwagenkauf
An den neuen Standorten wie an vielen anderen TÜV SÜD Service-Centern steht Auto- und Motorradfahrern nicht nur die Hauptuntersuchung, sondern die gesamte Dienstleistungspalette rund um Kraftfahrzeuge zur Verfügung.

Beim TÜV SÜD Auto Privat Check messen die Fachleute beispielsweise die Lackdicke und ermitteln so mögliche Hinweise auf Vorbeschädigungen. Zudem können sie anhand von elektronischen Daten und technischen Hinweisen konkrete Rückschlüsse ziehen, ob der Kilometerstand eines Fahrzeugs plausibel ist. Die Begutachtung kommt nicht nur dem Käufer zugute. Der Verkäufer kann damit dokumentieren, dass der Wagen in Ordnung ist, und gegebenenfalls einen höheren Preis erzielen.

Dazu Hans-Ulrich Höhn: „Der TÜV SÜD Auto Privat Check sorgt bei beiden Vertragsparteien für mehr Transparenz und darüber hinaus für mehr Sicherheit auf den Straßen. Kunden profitieren hier direkt von der Erfahrung und dem Wissen aus der gewerblichen Zusammenarbeit der TÜV SÜD-Experten mit Autohäusern und Werkstätten.“

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar