Über 100 Polizeieinsätze zum Jahreswechsel in Südwestsachsen

Symbolbild: pixabay

Zum Jahreswechsel 2018/2019 kam es allein im Gebiet Südwestsachsen zu über 100 Polizeieinsätzen der Zwickauer Polizei. Danach handelte es sich strafrechtlich um 22 Körperverletzungsdelikte, 17 Sachbeschädigungen an Briefkästen, Papierkörben, Containern sowie Pkw und zwei Pkw-Bränden. Nach ersten Schätzungen entstanden über 40.000 Euro Sachschaden.

Vor allem an der Werdauer Straße in Zwickau gingen am Neujahrsmorgen insgesamt zwölf Mülltonnen in Brand. In Limbach-Oberfrohna sprengten unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten an der Schröder-Straße.

In Auberbach zündete ein 19-Jähriger  am Dienstag kurz nach Mitternacht eine Feuerwerksrakete. Diese traf ein Zweifamilienhaus an der Straße Crinitzleithen. Es entstand ein Dachstuhlbrand in voller Ausdehnung, das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Drei Bewohner des Brandhauses wurden mit Herz-Kreislaufbeschwerden ins Krankenhaus gebracht.

Meistgelesene Beiträge
Facebook