Überfälle auf Frauen: Pakistani festgenommen

Einem Pakistani wird vorgeworfen, zwei Frauen überfallen zu haben. Eine Joggerin verletzte er im Stadtpark lebensgefährlich. Symbolfoto: pixabay.com

Einem Pakistani wird vorgeworfen, zwei Frauen überfallen zu haben. Eine Joggerin verletzte er im Stadtpark lebensgefährlich.
Symbolfoto: pixabay.com

 

Pakistani soll Freuen überfallen haben.

Chemnitz. Die Polizei hat einen Mann (31) festgenommen, dem vorgeworfen wird, im Juni und Juli zwei Frauen überfallen zu haben. Das Amtsgericht erließ gegen den Pakistani einen Haftbefehl und der Beschuligte in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Diese Taten werden ihm zur Last gelegt:

Ein Radfahrer (29) fand am 11. Juli gegen 22.15 Uhr eine schwer verletzte Frau (21) im Stadtpark nahe der Parkstraße. Zuvor hatten Zeugen Hilfeschreie einer Frau gehört. Nach damaligem Erkenntnisstand war die Frau joggen, als ein unbekannter Mann versuchte, sie gewaltsam in ein Gebüsch zu ziehen. Die Frau wurde bei dem Angriff gefährlich verletzt.

Während eine 51-Jährige am frühen Morgen des 9. Juni 2016 gegen 4 Uhr in der Neefestraße Zeitungen zustellte, wurde sie von einem Unbekannten überfallen. Ersten Erkenntnissen zufolge, bedrohte der Täter die Frau mit einem spitzen Gegenstand und erbeute die Handtasche sowie das Handy der 51-Jährigen. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Bei dem Überfall trug das Opfer Verletzungen davon.

Jobs in Deiner Region

Facebook