Umleitung des Mulderadweges im Bereich Bockau

Die Abrissarbeiten an dieser Brücke haben bereits begonnen. Foto: Birgit Hiemer

Aufgrund von Baumaßnahmen zur Errichtung einer neuen Brücke über die Zwickauer Mulde bei Bockau , ist der Mulderadweg im Bereich Abzweig Bockau bis zum 1. Halbjahr 2019 auf einer Länge von rund 2 km gesperrt. Eine asphaltierte Umleitung für Radfahrer ist ausgeschildert.

Erste kurzzeitige Umleitung

Die Umleitung im Zeitraum erfolgt bis zum 3. September in Richtung Aue ab Höhe Auto & Straßendienst Leidholdt über den Muldenweg und die B283 bis zur Anbindung an den Mulderadweg im Bereich des ehemaligen Eisenbahntunnels Bockau. In die Gegenrichtung ist die Umleitung auf gleicher Strecke beschildert.

Umleitung für den Zeitraum des Baus der neuen Brücke bei Bockau

Danach führt die Umleitung in Richtung Aue ab Höhe Auto & Straßendienst Leidholdt über den Muldenweg bis auf Höhe der Rechenhausbrücke. Ab dort führt die Umleitung über den Ortseingangsbereich Bockau (Schneeberger Straße und Bahnhofstraße) und wieder über die B283 bis zur Anbindung an den Mulderadweg im Bereich des ehemaligen Eisenbahntunnels. Die Gegenrichtung wird auf gleicher Strecke beschildert. Durch die Umleitung müssen Radfahrer lediglich 600 zusätzliche Meter in Kauf nehmen.

Da die Umleitung für Autofahrer über Schneeberg bzw. Zschorlau erfolgt, wird der motorisierte Verkehr auf der B 283 im Bereich der Umleitung für Radfahrer ab dem 4. September deutlich abnehmen. Zur Erhöhung der Sicherheit weisen zudem Zusatzschilder auf die Radfahrer hin.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar