Umweltallianz Sachsen begrüßt neues Mitglied

Thomas Schmidt (re.), Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, überreichte Gerold Münster (Mi.), Geschäftsführer von Becker Umweltdienste GmbH, die Urkunde für die Mitgliedschaft in der Umweltallianz. Hauptgeschäftsführer der IHK Hans-Joachim Wunderlich gratulierte dem Unternehmen zum Erhalt der Auszeichnung. Foto: ihst

Thomas Schmidt (re.), Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, überreichte Gerold Münster (Mi.), Geschäftsführer von Becker Umweltdienste GmbH, die Urkunde für die Mitgliedschaft in der Umweltallianz. Hauptgeschäftsführer der IHK Hans-Joachim Wunderlich gratulierte dem Unternehmen zum Erhalt der Auszeichnung. Foto: ihst

Chemnitz. Heute übergab der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt die Urkunde als Mitglied in der Umweltallianz an das Unternehmen Becker Umweltdienste GmbH aus Chemnitz.

„Das Unternehmen hat in den vergangenen zwei Jahren an elf von 15 Standorten ein anspruchsvolles Umwelt-Managementsystem  und für große Anlagen ein Energie-Managementsystem eingeführt“, betonte der Minister und begrüßte das Unternehmen in der über 880 Mitglieder zählenden Umweltallianz und fügte hinzu:

„Dazu kommen viele weitere freiwillige Einzelmaßnahmen zum Umweltschutz, wie zum Beispiel die Erneuerung der Fahrzeugflotte.“

Das Unternehmen hat außerdem an einzelnen Standorten eine Sprühnebelanlage oder eine eingehauste Verladestation zur Senkung der Staubbelastung installiert. Durch die Wärmerückgewinnung an einer Kompressoranlage spart die Firma im Jahr zum Beispiel ca. 250 000 Kilowattstunden Strom ein. Zum geringeren Stromverbrauch trägt außerdem der Einbau von LED-Leuchten bei.

Die Urkunde nahm der Geschäftsführer Gerold Münster in der IHK Chemnitz entgegen.

„Das Unternehmen der Umwelt- und Entsorgungsbranche bereichert nicht nur die Region, sondern speziell auch die Umweltallianz mit seinen Erfahrungen. Wir gratulieren zur Aufnahme in die Umweltallianz“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Wunderlich.

Die über 650 Mitarbeiter starke Gesellschaft Becker Umweltdienste GmbH beschäftigt sich intensiv mit Umweltschutzthemen und hat sich erfolgreich für die Teilnahme an der Umweltallianz Sachsen beworben.
Die Umweltallianz Sachsen ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen dem Freistaat Sachsen sowie der sächsischen Wirtschaft und Landwirtschaft. Kernziele der Umweltallianz sind die Stärkung umweltgerechten Wirtschaftens Sachsen sowie Kommunikation zwischen Staat und Wirtschaft. Bislang wurde die Umweltallianz, ins Leben gerufen 1998, dreimal fortgeschrieben,  zuletzt 2014 für 3 Jahre. Die aktuelle Vereinbarung läuft Ende 2016 aus und soll am 5. Dezember 2016 zur Umweltmanagementkonferenz in Chemnitz fortgeschrieben werden. In Chemnitz sind mit der Aufnahmen der Becker Umweltdienste GmbH mehr als 40 Unternehmen Mitglied der Umweltallianz, darunter beispielsweise das Klinikum Chemnitz, die Braustolz GmbH, die Innung Sanitär-Heizung-Klima, der Wirtschaftshof „Sachsenland“ eG oder auch der Zweckverband Fernwasser Südsachsen.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar