Unbekannter Toter geborgen: Wer kennt den Verstorbenen?

Frankenberg/OT Sachsenburg. Am Morgen des Ostermontags wurde die Polizei zum Wasserwerk in die Straße  An der Zschopau gerufen. Dort hatte man einen scheinbar leblosen Mann in der  Spülrinne entdeckt, welcher kurz nach 8 Uhr geborgen wurde. Ein hinzu gerufener  Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Seine Identität ist jedoch  noch unklar.

Der Verstorbene ist 1,75 Meter groß und von schlanker Gestalt. Sein scheinbares Alter  wird mit 55 bis 60 Jahren angenommen. Bekleidet war er mit einer schwarzen  Bundjacke mit der Rückenaufschrift „Firefly“, einer braunen Weste, einem braunen  Pullover, einem karierten Oberhemd, einer dunklen Cordhosen und hellbraunen  Herrenschuhen. Zudem hatte er ein helles Basecape der Marke „Nike“ bei sich, das der  Mann zuvor möglicherweise auch getragen hat. Auffällig sind zwei Tätowierungen auf  der Innenseite des linken Ober- und Unterarmes des Unbekannten.

Im Ergebnis der bisherigen Ermittlungen ergaben sich keine Anhaltspunkte für eine Straftat. Zur Klärung von Identität und Todesursache wurde durch die
Staatsanwaltschaft Chemnitz eine Sektion angeregt.  Die Chemnitzer Kriminalpolizei bittet nunmehr die Öffentlichkeit um Mithilfe und hat  folgende Fragen: Wer kennt die abgebildete Person bzw. wer kann Hinweise zur  Identifizierung des Mannes geben? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon  0371 387-3445 zu melden.

 

Eine Antwort auf Unbekannter Toter geborgen: Wer kennt den Verstorbenen?

Jobs in Deiner Region

Facebook