Unfall mit VW Golf und 720 PS

Der 720-PS-Golf ist Schrott, die B 95 voll gesperrt. Foto: Harry Härtel

720 PS nicht beherrscht

Von Sven Günther
Chemnitz. Immer wenn der ältere Herr mit seinem VW Golf neben einem Porsche auftauchte, grinste und dann seinen rechten Fuß brutal Richtung Bodenblech wuchtete, verging den sonnenbebrillten Sportwagen-Fahrern das leicht überhebliche Lächeln, das so charakteristisch für einige dieser Spezies zu sein scheint. Der Herr im Volkswagen hat sie versägt, abgehängt, stehen lassen. Gegen die 720-PS, die Spezial-Tuner HGP unter die Haube des Golf gepresst hat, waren sie chancenlos. Um die 70.000 Euro legt man für ein gebrauchtes Exemplar dieses Porsche-Killer-Golfes auf den Tisch. Ein teurer Gaudi. Doch jetzt ist dem VW-Fahrer selbst der Spaß vergangen…
Am Mittwoch war er mit seinem Wagen auf der B 95 unterwegs, verlor auf der langen Geraden kurz vor dem Abzweig nach Berbisdorf die Kontrolle über den Wagen und krachte in den Graben. Von dort schleuderte der VW zurück auf die Fahrbahn, wo er drehend stehen blieb. Schnell waren Rettungskräfte vor Ort, brachten den schwer verletzten Fahrer ins Krankenhaus. Die B 95 musste voll gesperrt werden.

Gewinnspiele
Facebook