Ungewöhnliche Ideen für das erste Date in Chemnitz

Soll das erste Date positiv verlaufen, spielt nicht nur die Einstellung der Datenden, sondern auch die Wahl der Unternehmung und der Location eine Rolle. Je ungewöhnlicher diese ausfällt, desto spannender kann es werden. fotolia.de © nd3000

Oft entscheidet das erste Date mit einer Person darüber, ob diese Person einen wiedersehen möchte oder ob es sich nach einem einmaligen Treffen erledigt hat. Deshalb ist es wichtig, hier einen guten Eindruck zu hinterlassen und das Gegenüber zu überzeugen. Natürlich spielen dabei in erster Linie das Äußere und der Charakter die entscheidende Rolle. Wenn der Dating-Partner oder die Partnerin einen partout nicht mag, wenn ihm das Aussehen nicht gefällt oder er dachte, einen anderen Charakter zu treffen, ist es einfach dumm gelaufen. Doch auch andere Faktoren spielen eine mitunter nicht unwichtige Rolle. Dazu gehört auch die Wahl des Ambientes beim ersten Date, bzw. des Ortes oder der Unternehmung die für das erste Date ausgewählt wird. Meistens überlegen sich Männer etwas für das erste Date, genauso gut kann aber auch die Frau diesen Part übernehmen. Ganz egal – wichtig ist für denjenigen, der entscheidet, dass er eine geschickte Wahl trifft. Beeindrucken kann man vor allem dann, wenn man eine ungewöhnliche Idee hat. Wie solch ein besonderes erstes Date in Chemnitz aussehen könnte, stellen wir im Folgenden vor.

Gemeinsam kreativ werden

Die üblichen Dates finden in einem netten Restaurant, einem Café oder vielleicht im Kino oder im Winter auf dem Weihnachtsmarkt statt. Es geht dann meistens darum, sich von anderen Menschen bedienen zu lassen, damit man genug Zeit füreinander hat und sich kennenzulernen. Im Restaurant klappt das natürlich noch etwas besser, als im Kino. Man kann sich gut miteinander unterhalten, um zu erfahren, wie der andere so tickt, ob er die gleichen oder ähnliche Interessen hat usw. Das Problem bei diesen klassischen Dates ist, dass sie oft nach dem selben Schema ablaufen und dadurch hin und wieder auch langweilig werden können. Denn nicht selten werden Gespräche zu einem gegenseitigen Aus- und Abgefrage und es entstehen keine natürlichen und netten oder lustigen Gesprächssituationen.

Um dem Abhilfe zu schaffen, lohnt es sich, etwas zu unternehmen, was beide Datingpartner vor eine Herausforderung stellt. Oder etwas, bei dem man gemeinsam kreativ wird, neue Dinge entdeckt, ausprobiert und erfährt. In Chemnitz bietet es sich da beispielsweise an, die Salbenmanufaktur Beti Lue. zu besuchen. Die Manufaktur bietet seit 2004 handgemachte Naturkosmetik und Pflegeprodukte und seit einiger Zeit auch spannende Kurse an, die sich für ein erstes Date wunderbar eignen.

Gerade Männer können mit einer solchen Idee punkten. Denn die meisten Frauen haben ein Faible für gute Düfte und Seifen und werden von einem Seifensiedekurs, einem Badepralinen- oder einem Cremekurs mehr als begeistert sein. Beim Seifensiedekurs beispielsweise können die Teilnehmer eine eigene Wunschseife in ihrer Lieblingsfarbe und mit ihrem Lieblingsduft kreieren. Die perfekte Gelegenheit, um den Geschmack des anderen zu erkunden und sich in netter Atmosphäre kennenzulernen.

Im Team glücklich werden

Bei den meisten ersten Dates gibt zumindest einer der Involvierten ein wenig Geld aus. Sei dies nun für ein gutes Essen, ein paar Drinks oder zwei Kinokarten. Aber wie wäre es mit der Alternative gemeinsam auf dem ersten Date Geld zu verdienen?

Das erste Date im Casino anzusiedeln kann aus „taktischer Sicht“ gar nicht so dumm sein. Denn das Spielen treibt den Adrenalinspiegel an und bietet Möglichkeiten für einen guten Flirt. fotolia.de © blackday

Zumindest die Möglichkeit dazu bietet sich in der Spielbank Chemnitz, einer schicken und ungewöhnlichen, aber durchaus angebrachten Location für das erste Date. Die Spielbank im Herzen der Stadt direkt am Neumarkt ist eine von drei Spielbanken in Sachsen und wirbt auf ihrer eigenen Website sogar im Imagefilm damit, dass frisch Verliebte oder frisch Datende gemeinsam in der Spielbank ihr Glück versuchen und einen netten und geselligen Abend in luxuriösem Ambiente verbringen können.

Das Schöne am gemeinsamen Glücksspiel: Weder Mann noch Frau müssen irgendein bestimmtes Können beweisen oder gar Angst haben, sich zu blamieren. Denn beim Glücksspiel im Casino entscheidet nun mal bei den meisten Spielen das Glück. Und wenn das auf der Seite der Gäste steht, freut man sich gemeinsam. Derartige Erlebnisse verbinden und sorgen für entspannte und lockere Einstiege in Gespräche und für ein ungezwungenes Kennenlernen. Übrigens bringt zwar Aberglaube und Daumendrücken beim Glücksspiel auf wissenschaftlicher Ebene überhaupt nichts, da sich mit Gedanken und Wünschen keine Wahrscheinlichkeiten beeinflussen lassen, ein Glücksbringer oder Talisman dagegen kann das Spiel dennoch positiv beeinflussen. Egal ob also ein kleiner oder ein großer Gewinn erzählt wird, als nette Flirtgeste eignet es sich wunderbar, dem Anderen zu vermitteln, dass er einem beim Spiel glücksbringend zur Seite gestanden hat.

Wenn alles gut gelaufen ist und ein Teil des Geldes direkt in schicke Getränke fließen soll, um die Stimmung noch weiter aufzulockern, bietet sich sogar die casinoeigene Bar an, die einen guten Ruf genießt. Mit ein wenig Glück bekommt man hier seine Cocktails sogar vom zehnfachen deutschen und internationalen Meister im Showmixen, Grischa Willrich, serviert. Ein Mal im Monat beweist er in der Chemnitzer Spielbank sein Können.

Katzenbabys anschauen und streicheln

Wer findet junge Tiere und Tierbabys nicht niedlich? Selbst die meisten harten Männer können einem niedlichen jungen Hund oder eine Katze nicht widerstehen und würden sie am liebsten sofort mitnehmen. Doch Frauen scheinen für die süßen Tierchen besonders anfällig. Beim Anblick kleiner Kätzchen werden sie besonders schwach. Das Date mit nach Hause zu nehmen und ihm da YouTube-Katzenvideos vorzuspielen ist aber keine gute Idee. Im Gegenteil, das könnte wirklich etwas seltsam rüberkommen.

Die perfekte Gelegenheit bietet sich dafür dagegen auf der „SaxCat“, der internationalen Rassekatzenausstellung in Chemnitz, die im Jahr 2017 zum siebten Mal stattfand. Organisiert vom Edelkatzenclub Stollberg & Umgebung e.V. findet sie jährlich in der Chemnitz Arena auf dem Messeplatz statt und begeistert alle Katzen- und Tierfreunde immer wieder aufs Neue.

Wer kommt bei diesen Katzenbabys nicht ins Schwärmen? Auf der Chemnitzer Katzenmesse gibt es davon reichlich – warum also nicht das erste Date in flauschiger Nachbarschaft verbringen? fotolia.de © Anneke

Wer seinen Schwarm beim ersten Date dorthin entführt, kann garantiert davon ausgehen, dass dieser hin und weg sein wird – davon ausgegangen, es handelt sich nicht gerade um einen Tierfeind. Aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, auf einen solchen Datingpartner zu treffen?

Wer Glück hat und einen Volltreffer landet, indem der oder die Gedatete vielleicht selbst Katzenbesitzer/in ist, kann gemeinsam mit ihm nicht nur den Preisverleihungen in verschiedenen Zuchtkategorien beisitzen und dabei die süßesten oder flauschigsten unter den Vierbeinern bestaunen, sondern dem anderen vielleicht sogar ein kleines Geschenk kaufen. Sei dies nun ein neuer kleiner Mitbewohner oder nur neue Ausstattung für das jetzige Haustier – von klassischem Katzenstreu bis hin zu Wassertoiletten für die Stubentiger ist auf der Chemnitzer Katzenmesse alles für das Haustier geboten.

Zusammen schwitzen und sich auspowern

Am besten können die meisten Menschen nach dem Sport entspannen, denn dann sind die physischen Kräfte erschöpft, Endorphine freigesetzt und man ist in der Regel nicht mehr so nervös und unausgeglichen. Warum also nicht das erste Date dazu nutzen, gemeinsam aktiv zu werden und bei einer etwas ungewöhnlicheren Sportart ins Schwitzen zu kommen und Spaß zu haben? In Chemnitz bietet sich dafür beispielsweise das Laser-Tag an.

Beim „Lasergame“ in der Arena Chemnitz spielt man mit seinem Date entweder in einem Team gegen andere Spieler oder in Solomatches, bei denen jeder gegen jeden antritt. Beim Spiel geht es darum, mit verschiedenen Laserpistolen und -systemen ausgestattet diverse Aufgaben zu meistern. Je nach Spielvariante sammeln die Spieler Punkte, in dem sie beispielsweise andere Spieler abschießen. Das Ganze funktioniert dadurch, dass jeder Spieler eine spezielle Weste trägt, die mit Signalempfängern und Leuchtdioden bestückt ist und mit einem Phaser ausgestattet ist, der mit der Weste verbunden ist. Mit dem Phaser ist es möglich die Westen der Mitspieler, und die damit verbundenen Phaser, auszuschalten und sie dadurch auch aus dem Spiel zu werfen.

Wer gemeinsam in einem Team agiert, verspürt bei einem Sieg auch ein gemeinsames Erfolgsgefühl, was, ähnlich einem Gewinn im Casino, zusammenschweißt. Aber auch ein gegenseitiges Bekämpfen und den anderen Necken kann bei einem ersten Date für lustige, entspannte und knisternde Momente führen. Hinterher wird geduscht und irgendwo gemeinsam zu Abend gegessen. Denn ein wenig klassische Date-Atmosphäre kann auch nach einem ungewöhnlichen Date nie schaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützung für DGB-Mai-Demo Ralf Hron, der Chef des DGB in Südwestsachsen, ruft am 1. Mai zur Demonstration auf. Foto: Sven Günther DGB-Mai-Demo bekommt Unterstützung Von Sven...
MP Kretschmer demonstriert gegen Ultra-Rechts Der DGB ruft gemeinsam mit rund 25 Verbänden, Organisationen und Initiativen zur Maidemonstration in Chemnitz auf. MP Michael Kretschmer (CDU) wird d...
Neue Attraktion im Botanischen Garten Chemnitz Wie Oma Heike und Enkel Theodor (Foto) schauten sich viele Gäste das nach einer Bauzeit von anderthalb Jahren neu gestaltete Vivarium an. Foto: Sven ...
Jetzt Tickets sichern: Ladys Abend im Penta Hotel ... Jetzt Tickets sichern: Am 9. Mai präsentiert der WochenENDspiegel Chemnitz gemeinsam mit der Mode-Mühle Chemnitz, dem professionellem Modenschau-Team...
ICE soll in Chemnitz stoppen! Der ICE soll in Chemnitz halten, die Bahnstrecke nach Leipzig elektrifiziert werden. Foto: pixabay.com BILD: Chemnitz bekommt den ICE Chemnitz. Der...
Gewinnspiele
Besuchen Sie uns bei facebook.
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar