Veranstaltung von Sarah Bosetti in den Alten Gasometer verlegt

Sarah Bosetti verwandelt Hass in Liebe.
Foto: Sarah Bosetti

Die Veranstaltung mit Sarah Bosetti am 23. Oktober 2020, geplant im Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“, wird kurzfristig in den Alten Gasometer Zwickau (Biergasse 3) verlegt. Datum und Uhrzeit bleiben gleich, nur die Location ändert sich. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets können noch bequem von zu Hause aus über scantickets.de erworben werden.

Für Kurzentschlossene hat die Abendkasse ab 19 Uhr geöffnet. Los geht es dann 20 Uhr. Informationen zu den Hygieneregeln sowie zum Veranstaltungsbesuch erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.alter-gasometer.de/veranstaltung/sarah-bosetti-ich-hab-nichts-gegen-frauen-du-schlampe/

Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln! Während sich ganz Deutschland fragt, was wir gegen die Wut und Feindseligkeit in unserer Gesellschaft tun können, versammelt sie die schönsten Hasskommentare, die sie bekommt, und macht aus ihnen lustige Liebeslyrik und witzige Geschichten. Misogynie wird zur Pointe, Sexismus zu Schmalz und irgendwo dazwischen wird das Patriarchat zu Poesie.

Sarah Bosetti findet Feminismus anstrengend und ist zugleich eine der präsentesten und witzigsten feministischen Stimmen auf Deutschlands Kabarettbühnen. Sie ist bekannt aus Die Anstalt im ZDF, Nuhr im Ersten, der ARD Ladies Night, den Mitternachtsspitzen im WDR und als Kolumnistin bei radioeins (RBB) und WDR2. Das Buch zum neuen Programm erscheint bei Rowohlt.

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook