Veranstaltungen der Stiftung Tholm

Foto: Stiftung Tholm

Letzter Ausstellungssonntag mit Ursula Peters
Am Sonntag, 17.10.2021 von 15 bis 17 Uhr ist die Ausstellung „natürlich kreativ“ der Hobbykünstlerin Ursula Peters letztmalig geöffnet. Die Stiftung Tholm, Friedrichstraße 1a in Thalheim präsentierte mit der Ausstellung zum wiederholten Mal eine Malerin, die sich nahezu autodidaktisch den Umgang mit Pinsel und Farbe, Kohle und Bleistift angeeignet hat. Sie liebt das Spiel mit überraschenden Momenten, Augenzwinkern und kleinen Details. Mal haben ihre Bäume ein Gesicht, mal schlängelt sich ein Wurm aus einer prallen Pflaume und mal findet sich ein ehemaliger US-Präsident in einer Collage wieder. Ursula Peters, die in Thalheim geboren und aufgewachsen ist, als Kind mit Roland Unger ein Klassenzimmer teilte, lebt jetzt in Magdeburg. Am letzten Ausstellungstag gibt sie Besuchern noch einmal die Gelegenheit zum gemeinsamen Rundgang und Gespräch.

Jens Hahn liest aus seinen Büchern
Ob Kriminelles oder Historisches an diesem Abend den Vorrang bekommt, darauf kann der Zuhörer gespannt sein. Der Zwönitzer Autor Jens Hahn liest am Dienstag, 19.10.2021, 18.30 Uhr in der
Stiftung Tholm, Friedrichstraße 1a in Thalheim aus seinen Büchern, die allesamt etwas mit dem erzgebirgischen Bergbau zu tun haben. Seinem Hobby oder eher seiner Leidenschaft folgend arbeitete er in seinen Büchern Heimatgeschichtliches vom Verbrechen bis zur Sage auf. Eine Platzreservierung ist über Telefon 03721 269787 möglich.

Jobs in Deiner Region

Facebook