“Vergessene Stadtgeschichte”

Lesung und Signierstunde mit Sabine Ebert am 19. November

Bestsellerautorin Sabine Ebert ist als 1. Freiberger Stadtschreiberin auf Spurensuche nach „Vergessener Stadtgeschichte“ gegangen. Zwei Essays legt sie dazu als Abschluss ihres einjährigen Amtes im Jubiläumsjahr „Silberstadt im Silberrausch“ vor. Nach »Ein Sonderfall: Der Christiansdorfer Silberfund und seine Folgen im Kontext der Siedlerbewegung im 12. Jahrhundert und der Herrschaft Kaiser Friedrich Barbarossas« wird sie am 19. November, 18 Uhr, das zweite Essay vorstellen: „Vergessene Stadtgeschichte? Freiberg und die Bergakademie im Schicksalsjahr 1813“. Hier gibt sie erstaunliche Einblicke in das Leben und den Wandel unserer Stadt und ihrer Bergakademie im Schicksalsjahr 1813.
Für einen Roman, der historisch fundiert sein soll, „muss man 10.000de Seiten Quellen lesen“, weiß Sabine Ebert. „Das habe ich getan und dabei sehr viel Erstaunliches und noch Unbekanntes gefunden. Das und die neuesten Erkenntnisse von Historikern, habe ich in den Essays verarbeitet.“
Beide Essays werden als Sonderedition in einer Auflage von 1.000 Stück am Abend der Lesung zur Signierstunde erstmals angeboten.
„Es ist eine Ehre für unsere Stadt, dass Sabine Ebert unser Jubiläumsjahr als erste Freiberger Stadtschreiberin begleitet“, betont Oberbürgermeister Sven Krüger. „Sabine Eberts Bestseller-Romane haben die Silberstadt Freiberg und ihre spannende wie auch für ganz Sachsen prägende Geschichte weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt gemacht: Sechs beleuchten Freibergs frühe Jahre, als die Besiedlung der Region einsetzte, zwei weitere zeigen, dass Freibergs Geschichte auch mit der Völkerschlacht eng verwoben ist – und auch aus ihrer neuen Romanreihe ´Schwert und Krone´ ist unsere Region nicht wegzudenken. Danke Sabine Ebert, Sie sind eine wunderbare Botschafterin unserer Stadt!“
Zur Lesung mit anschließender Signierstunde wird am Montag, 19. November, 18 Uhr in den Senatssaal der TU Bergakademie, Akademiestraße 6, eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Zuvor wird Sabine Ebert bereits von 16 bis 16.45 Uhr in der Glückauf Buchhandlung am Obermarkt eine Signierstunde für ihren Anfang November erscheinenden dritten Band der Romanserie „Schwert und Krone“ geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Zusatzangebote zum Dresdner Mars im Freiberger Dom... Erstmalig: Gemeinsame Führungen des Doms St. Marien und des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg ab 17. Februar Aufgrund der anhaltend hohen Nachfra...
Sachsens Chorleiter üben in Freiberg Einzigartige Weiterbildung für Chorleitung in Sachsen ab 17. Februar – kostenfreies Abschlusskonzert am 22. Februar in der Nikolaikirche Das „44. ...
Bergstadtexpress rollt langsam wieder an Der 4. Bergstadt-Express ist in Vorbereitung: MdL Steve Ittershagen, Holger Drosdeck (Projektleiter BEX), Erik Rauner (RIS), Marius Schwedler (DB Netz...
Bürgerdialog in der Freiberger Altstadt Zum nunmehr sechsten Bürgerdialog wird in diesem Monat eingeladen: Rund um die Anliegen in der Freiberger Altstadt soll es am kommenden Donnerstag, 14...
“Der Konsul”: Opernpremiere in Freiber... Eine außergewöhnliche Opernpremiere erwartet die Besucher am Samstag, den 16.Februar um 19.30 Uhr im Freiberger Theater: Der Titelheld bleibt unsichtb...
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar