Vertragsverlängerung mit Niners-Chefcoach Pastore

Rodrigo Pastore bleibt bis 2022 Cheftrainer bei den Niners Chemnitz. Foto: Jan Stimpel/Archiv

Nachdem die Basketballprofis aus Chemnitz im jüngsten Heimspiel den 21. Sieg in Serie einholten und damit ungefochtener Spitzenreiter bleiben, kommt nun die nächste positive Nachricht für die Niners. Denn wie der Verein am Donnerstag mitteilte, bleibt Cheftrainer Rodrigo Pastore der “Orange Army” weiterhin treu. Der Argentinier verlängerte seinen Vertrag bei Sachsens bestem Basketballclub bis 2022.

Wir wollten unbedingt mit Rodrigo weiter machen und sind deshalb sehr glücklich, dass wir uns bereits jetzt einigen konnten“, freut sich NINERS-Geschäftsführer Steffen Herhold über den gelungenen Coup. „Chemnitz ist mittlerweile zu meiner zweiten Heimat geworden und der gesamte Verein hat sich in den letzten Jahren unglaublich gut entwickelt. Wir wollen jenen Weg fortsetzen und ich bin froh, weiter ein Teil dieser einzigartigen Geschichte sein zu dürfen. Gemeinsam können wir noch sehr viel erreichen“, betont Pastore.

+++Anzeige+++

Nach mittlerweile fast fünf Jahren wissen beide Seiten, was sie aneinander haben, begegnen sich mit großem Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung. „Deshalb ist der neue Vertrag auch für die erste und zweite Liga gültig“, unterstreicht Herhold. Gemeinsam möchte man den eingeschlagenen Weg weiter beschreiten und sich den großen Traum vom Aufstieg erfüllen. „Die Saison ist noch lang und wir wissen besser als jeder andere, wie schwer es in den Playoffs werden kann. Aber wir haben wohl das beste NINERS-Team aller Zeiten beisammen und freuen uns auf diese große Herausforderung“, blickt Pastore optimistisch den nächsten Wochen entgegen.

Gewinnspiele
Facebook